Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Tomatenchremesueppchen

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept Tomatenchremesueppchen:



    • 1 kg Tomaten
    • 1 Stange Lauch
    • 125 g Butter
    • 1 gross. Zwiebel
    • 2 Dos. Tomatenmark
    • Fleischbruehe
    • 4 Zehen frischen Knoblauch
    • 2 gross. Mohrrueben


    Die Mohrrueben, den Lauch, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und

    in der Butter (Oel) anduensten. Es soll noch nichts braun werden. Dann

    das Tomatenmark zugeben und auf kleiner Flamme etwas ziehen lassen

    (hört sich unsinnig an, ist aber wichtig!). Die Tomaten waschen und

    vierteln. Die Kerne entfernt Ihr mit einem Kaffeelöffelchen. In den

    Topf geben und innig mit der schon vorhandenen Pampe vermischen. So,

    jetzt giesst Ihr die Fleischbruehe auf, fuer Gäste halt etwas mehr,

    hehehehe, ansonsten so, wie Ihr später die Suppe haben wollt; etwas

    dicker oder etwas duenner. Das ganze muss nun etwa 1/2h kochen. Dann

    wird die Bruehe von der Brocken getrennt. Der Fachmann nennt das

    passieren (durch ein feines Sieb druecken), den dabei geht auch noch

    das gute an den Brocken mit in die Bruehe. Abgeschmeckt wird mit Salz,

    weissem Pfeffer und nach Belieben, einem Schluck (NUR EIN SCHLUCK;

    GESOFFEN WIRD HINTERHER!!) Madeira. Wenn Ihr der Meinung seit, das

    Auge isst mit, dann empfehle ich die Suppe in entsprechenden Tassen zu

    servieren und mit einem Sahnehäubchen zu verzieren.



    * Als Menue-Vorschlag: Tomatencremesueppchen, Rahmschnitzel mit

    Tomatensalat, Fruchteis mit Sekt





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl