Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Spinat-Cremesuppe

    Menge: 1 Keine Angabe



    Zutaten für Rezept Spinat-Cremesuppe:



    • 1 Bd. Suppengruen
    • 1 Zwiebel
    • 500 g Kalbfleisch (Nacken)
    • 400 g Kalbsknochen
    • 2 El. Oel
    • 1 Tl. weiße Pfefferkoerner
    • Salz
    • 1 Lorbeerblatt
    • 400 g frischer Spinat
    • 3 Eigelb
    • 1 Glas (200 g) Sahne
    • 4 El. Marsala 3 Tl Zitronensaft
    • etwas Worcestersoße weißer Pfeffer

    1. Suppengruen putzen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebeln schälen und

    vierteln. Fleisch und Knochen kurz waschen und trockentupfen.

    2. Oel in einem Topf erhitzen. Fleisch und Knochen darin anbraten. Gemuese

    zugeben und mit anrösten. Danach mit 11/2 l Wasser auffuellen.

    Pfefferkörner, Salz und Lorbeer hineingeben und alles bei schwacher Hitze ca.

    11/2 Stunden kochen.

    3. Inzwischen Spinat verlesen und gruendlich waschen. Dann abtropfen lassen

    und etwas kleiner schneiden.

    4. Fleisch aus der Bruehe nehmen und die Bruehe durchsieben. 800 ml davon

    wieder erhitzen. Spinat in der Bruehe ca. 8 Minuten ziehen lassen. Fleisch

    in kleine Stuecke schneiden.

    5. Eigelb und Sahne verquirlen und die Bruehe damit legieren. Nicht mehr

    kochen lassen! Mit Marsala, Zitronensaft, Worcestersoße, Salz und Pfeffer

    pikant abschmecken. Fleisch zufuegen und kurz ziehen lassen.

    Dazu frisches Baguette reichen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl