Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Sild-Happen

    Menge: 1 Keine Angabe



    Zutaten für Rezept Sild-Happen:



    • 2 saeuerliche Apfel
    • Saft einer Zitrone
    • 100 g Feldsalat
    • 1 rote Zwiebel
    • 1 Bd. Dill
    • 200 g wuerzig eingelegter Sild
    • (kleine Heringe)
    • 150 g saure Sahne
    • grob geschroteter schwarzer Pfeffer Salz
    • 1 Kart. runde Pumpernickelscheiben (250 g)


    1. Aepfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und die

    Aepfel in sehr duenne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft sparsam

    beträufeln, damit sie nicht braun werden. Vom Feldsalat die

    Wuerzelchen abschneiden, die Blättchen waschen und das Wasser sehr

    gruendlich abtropfen lassen (am besten in der Salatschleuder).

    2. Die Zwiebel schälen und in sehr duenne Ringe schneiden. Dill

    abbrausen, das Wasser abschuetten und das Gruen fein hacken. Sild

    abtropfen lassen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Saure Sahne

    mit Pfeffer und Dill verruehren, leicht salzen und auf den

    Pumpernickelscheiben verteilen. Dann auf jedem Scheibchen erst

    Apfelspalte, dann Feldsalatblättchen, Sildstuecke und Zwiebelringe

    anrichten. Die Sild-Happen zum Servieren auf einer Platte arrangieren.

    Tip: Sild wird in unterschiedlichen Zubereitungen mit verschiedenen

    Gewuerzen angeboten, so daß sich ganz einfach verschiedene Happen damit

    zubereiten lassen. Schön sieht es aus, wenn die kleinen Appetitmacher

    mit Radieschen, Cornichons und roten Zwiebelachteln garniert auf einem

    Tablett serviert werden. Halten Sie es wie die Skandinavier und

    reichen Sie dazu einen eiskalten Aquavit. Doch es darf auch ein kuehles

    Bier aus deutschen Landen sein.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl