Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Mohrrueben-Lasagne

    Menge: 4 Portionen



    Zutaten für Rezept Mohrrueben-Lasagne:



    • 800 g kleine Mohrrueben
    • Salz
    • 4 Vollkorn-Lasagneblaetter
    • 40 g Butter
    • 4 Vollkornmehl
    • 400 ml Gemuesebruehe
    • 100 ml Sahne
    • 100 g Emmentaler Kaese
    • 2 koerniger Senf
    • Zitronensaft Pfeffer
    • 4 Cashewkerne


    Mohrrueben putzen und im ganzen in siedendem Salzwasser 5 Minuten

    garen. Abgießen und abtropfen lassen. Lasagneblätter nach

    Herstelleranweisung kochen und auf einem Geschirrtuch abtropfen

    lassen. Aus Butter, Mehl und Bruehe eine Mehlschwitze bereiten.

    Sahne, geriebenen Käse und Senf unterruehren, mit Zitronensaft, Salz

    und Pfeffer abschmecken. Die Lasagneblätter so in eine gefettete

    ofenfeste Form legen, daß die eine Hälfte ueber den Rand hängt. Die

    Mohrrueben auf die Nudeln legen, mit etwas Sauce bedecken und mit den

    gehackten Cashewkernen bestreuen. Die Nudeln ueberklappen und die

    restliche Sauce darauf verteilen. Die Form in den Gasbackofen

    einschieben und backen.











    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl