Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Gegrillter Sommersalat

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept Gegrillter Sommersalat:



      2 Auberginen 3 Zucchini 4 rote Paprika
    • 4 Tomaten
    • 1 Kopf Roemersalate oder Eichblattsalat
    • 1 EL. Olivenoel
    • Pfeffer Salz
    • 1 Knoblauchzwiebel
    • 2 EL. kaltgepresstes Olivenoel
    • 1 EL. Zitronensaft
    • 1 EL. gehackte Petersilie
    • 1 EL. Walnussoel
    • Pfeffer Salz Thymian Oregano

    Es ist sicherlich etwas ungewöhnlich, Gemuese zu grillen. Aber diese

    Salatplatte/Gemueseplatte ist entweder eine ausgezeichnete Alternative

    zu gegrilltem Fleisch oder aber eine gute Ergänzung.



    Auf jeden Fall kann man seine Gäste damit ueberraschen und auf diese

    Weise kommen ueberzeugte Vegetarier zu einem tollen Grillabend.



    Die Zutaten reichen etwa fuer 8 Personen und die Gesamtzubereitungszeit

    dauert rund 1 & ne halbe Stunde. Macht irre Spass und schmeck sehr gut.

    Die Knoblauchzehen aus der Zwiebel lösen, von der Haut befreien und mit

    etwas Olivenöl beträufelt in Alufolie einpacken. Im Backofen bei 170GradC

    etwa eine Stunde garen und abkuehlen lassen.



    Unterdessen den Holzkohlengrill anheizen, und fuer gute Unterhaltung

    und Stimmung sorgen. (Die Leuts solln sich ja wohl fuehlen - Also nen

    gut gekuehlten leichten Drink servieren)



    Die Auberginen der Länge nach in Scheiben schneide, mit Salz

    bestreuen und etwa 20 min. ziehen lassen. Dann das Salz abspuelen und

    die Auberginen trocknen. Die Zucchini ebenfalls in Längsscheiben

    schneiden und zusammen mit den Auberginenscheiben mit Olivenöl

    bestreichen und mit Pfeffer bestreuen.



    Wenn die Stimmung gut ist, der Hunger herrannaht und die Holzkohle

    weissgluehend ist, die ganzen Paprikaschoten auf den Grill legen. Wenn

    die Haut Blasen wirft, wenden. Sobald sie beginnen, dunkel zu werden,

    herunternehmen und in kaltem Wasser abschrecken. (Bei mir hat ein Blick

    gereicht, Gröhl, Grins und Lach) Danach lässt sich die Haut leicht

    abziehen.



    Das Fleisch der Paprika in breite Scheiben schneiden, dann die

    Auberginen- und Zucchinischeiben etwa 5 Minuten von jeder Seite

    grillen. Jetzt schnell im Laufschritt zur Musikanlage da das Band

    zuende ist. (Band wechseln und fröhlich sein - Grins)



    Fuer die Sauce den Knoblauch mit einer Gabel zerdruecken, Zitronensaft

    und die Gewuerze hinzufuegen und zusammen mit dem Oliven- und Wallnussöl

    eine Sauce ruehren. Die gewaschenen und getrockneten Salatblätter auf

    einer Platte auslegen und das gegrillte Gemuese darauf garnieren. Die

    hauchduenn geschnittenen Zwiebelscheiben darauflegen und die Sauce

    daruebergeben. Noch warm servieren und sich freuen da sicher auch die

    Gäste begeistert sind.



    Achso die Tomaten, je nach Geschmack entweder im ganzen mitgrillen

    oder kalt geviertelt auf der Platte servieren.



    Man kann bei diesem Rezept sichtlich viel variieren und ausprobieren.

    Hat bei mir auch net auf Anhieb geklappt, war aber irre lustig (was

    ham wa jelacht) und was ist schon besser als Spass am Kochen, nen gutes

    Essen und ne föhliche Partyrunde ?.



    Noch nen Tip - Wenn Ihr das Gemuese auf der einen Seite grillt, ist

    auf der anderen Seite vom Grill sicher noch Platz fuer'n Kamm-Steak

    oder ne BoWo.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl