Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Acker-Salat mit gratinierten Haehnchenbruststreifen

    Menge: 4 Portionen



    Zutaten für Rezept Acker-Salat mit gratinierten Haehnchenbruststreifen:



    • 150 g Feldsalat
    • 300 g Haehnchenbrustfilet
    • 1 Bestes Walnussoel
    • 1 Rotweinessig
    • 1 Schuß Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 1 Honig
    • 1 Weiße Zwiebel
    • 50 g Butter
    • 2 Toastbrot
    • 50 g Parmesan
    • Babsi

    Den Feldsalat gruendlich waschen und trockenschleudern. Walnussöl,

    Rotweinessig, Salz und Pfeffer je nach Geschmack in eine Schuessel

    geben und vermischen. Toastbrot entrinden und in kleine Wuerfel

    schneiden. Hähnchenbrustfilet in duenne Streifen schneiden, in

    Butter rundherum braten. Danach die Hähnchenbruststreifen mit

    Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 bis 250Grad

    Celsius ueberbacken. Jetzt den Feldsalat mit der Walnussvinaigrette

    anmachen und auf einem Vorspeisenteller anrichten.

    Hähnchenbruststreifen, Croutons und die bereits in Wuerfel

    geschnittene Zwiebel nach Belieben anrichten.











    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl