Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Mini-Windbeutel

    Menge: 16 Stück



    Zutaten für Rezept Mini-Windbeutel:



    • 1 l Wasser
    • 1 Prise Salz
    • 1 Pack. Vanillezucker
    • 30 g Margarine (z. B. Sanella)
    • 60 g Mehl
    • 2 Eier (Gew. Kl. M)
    • 1 Dos. Schlagsahne(200 g)
    • 1 Pack. Vanillezucker
    • 2 El. Zucker
    • 1 Pack. Sahnesteif
    • 150 g Himbeeren
    • 150 g Blaubeeren
    • 150 g rote Johannisbeeren
    • Puderzucker zum Bestaeuben

    Wasser, Salz, Vanillinzucker und Margarine auf 3 oder

    Automatik-Kochstelle Stufe 9-12 aufkochen, das Mehl hineinschuetten und

    ruehren, bis sich der Kloss vom Topfboden löst Den Topf vom Herd

    nehmen, nach einander die Eier unterruehren. Ein gefettetes Backblech

    mit Mehl bestäuben.



    Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C, Gas: Stufe 4-5) vorheizen. Den

    Teig in einen Spritzbeutel (grosse Tuelle) geben und jeweils acht

    Kreise und fingerlange Stangen auf das Blech spritzen. Im vorgeheizten

    Backofen etwa 25- 30 Minuten backen.

    Die Kreise und Stangen sofort mit einer Schere (kein Messer verwenden!)

    waagerecht aufschneiden und völlig auskuehlen lassen.



    Sahne, Vanillezucker, Zucker und Sahnesteif steif schlagen, in einen

    Spritzbeutel (Zackentuelle) fuellen und in die unteren Hälften der

    Gebäckteile spritzen, mit verschiedenem Beerenobst garnieren, den

    oberen Teigdeckel darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben.





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2020 a.pohl