Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Kochkaese aus Obernau I

    Menge: 3



    Zutaten für Rezept Kochkaese aus Obernau I:



    • 500 g Butter
    • 4 Handkaese ca. 100g
    • 1 Dosemilch 10% 170g
    • 2 Saure Sahne 150g
    • 1 Sahne-Schmelzkaese (200g)
    • 1 Prise Natron
    • Kuemmel,ganz; nach Belieben, geht auch ohne

    Wo Kochkäse erfunden wurde weiss ich nicht, in Hessen und

    Unterfranken kennt man ihn und speziell im Spessart wird er gern

    gegessen

    Die Butter im Wasserbad erhitzen, den Handkäse zerkleinern (grobe

    Raspel) und nach und nach dazugeben.

    Immer mit dem Schneebesen tuechtig ruehren, die restlichen Zutaten

    (ausser dem Natron, das kommt ganz zum Schluss) in kleinen Portionen

    zugeben bis eine sämige Masse entsteht.

    Natron dazugeben Vorsicht !!!!

    Das ganze nimmt nun an Volumen zu. Die Schuessel im Wasserbad sollte

    nur halb voll sein.

    Wenn der Kochkäse erkaltet ist sollte er eine etwas

    zähere Konsistenz als Honig haben. Trotz identischer Rezeptur hatten

    meine Ergebnisse einmal die Konsistenz von einem Milchshake das

    andere mal die von Schnittkäse; geschmeckt hats aber immer.

    Kochkäse wird mit Gutem rustikalem Brot (also nix aus der Fabrik)

    und Butter serviert. Letzthin habe ich mal eine Variante mit 50g

    Romadur probiert, sehr kräftig im Geschmack, aber gut.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl