Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Wirsing-Kartoffel-Gemuese

    Menge: 1 Keine Angabe



    Zutaten für Rezept Wirsing-Kartoffel-Gemuese:



    • 2 gross. Wirsingkohlkoepfe
    • kraeftige Bruehe (instant)
    • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
    • 2 gross. Zwiebeln
    • etwas Butter
    • 3 gross. Zwiebeln
    • 125 g durchw. Speck
    • etwas Butter Pfeffer Salz Rauchsalz

    Wirsingkohl zerteilen und in einem großen Topf mit der Bruehe garen.

    (Kohlblätter sehr weich kochen.) Kartoffeln mit der Schale kochen.

    In der Zwischenzeit 2 Zwiebeln wuerfelig schneiden, in der Butter

    auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 goldgelb duensten. Anschließend

    beiseite stellen.

    Kartoffeln pellen, Wirsingkohlblätter grob zerschneiden. Beides

    zusammen durch den Fleischwolf (mittlere Scheibe) drehen. Butter

    im Topf zerlassen, Wirsing-Kartoffelmasse und die angeduensteten

    Zwiebeln darin erhitzen, mit Pfeffer, Salz und Rauchsalz abschmecken.

    Zwiebeln und Speck fein wuerfeln, zusammen in etwas Butter goldbraun

    braten. Das Wirsing-Kartoffel-Gemuese anrichten, Zwiebeln und Speck

    darauf verteilen, etwas fluessige Butter darueberträufeln.

    Dazu passen Schweinerippchen, Kasseler-Bauch oder Frikadellen.

    Von Silvia Gehrke, Luebeck

    Tip: An Stelle von Wirsingkohl eignet sich auch Rosenkohl oder

    Steckrueben.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl