Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Apfel-Rotkraut

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept Apfel-Rotkraut:



    • 25 g Salz
    • 750 g junger Rotkohl
    • 1 saeuerlicher Apfel
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Stiele Thymian
    • 2 Stiele Majoran
    • 1 Tl. Kuemmel
    • 1 Lorbeerblatt
    • 3 Weinblaetter
    • 200 ccm Brottrunk (nach Belieben)


    Einen Liter Wasser mit der Hälfte des Salzes aufkochen und abkuehlen

    lassen. Rotkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in sehr

    feine Streifen schneiden. Mit dem restlichen Salz in einer Schuessel

    mischen und mit einem Stampfer oder einer Flasche stampfen, bis der Kohl

    glasig aussieht. Geschälte Aepfel entkernen und kleinschneiden. Mit

    Zwiebelringen, Rotkohl, Thymian und Majoran, Kuemmel und Lorbeer mischen.

    Ins Einlegegefäss fuellen und mit dem Stampfer so fest zusammendruecken,

    dass die Luftbläschen entweichen. Mit Weinblättern bedecken. Abgekuehltes

    Salzwasser mit dem Brottrunk mischen und das Gemuese damit begiessen. Das

    Gefäss mit Deckel oder Einmachfolie bedecken und etwa acht Tage bei

    Zimmertemperatur stehenlassen. Dann in einen kuehlen, dunklen Raum

    oder in den Kuehlschrank stellen. Das Kraut kann fruehestens gegessen

    werden, wenn der Sud klar ist.



    * Pro Portion ca. 40 Kalorien / 167 Joule

    ** Article: Of zer.t-netz.essen

    From: c.bluehm@link-f.comlink.de







    Stichworte: ZER, Gemuesegerichte, Rotkraut, Rotkohl, Aepfel







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl