Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Putenschnitzel chinesische Art

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept Putenschnitzel chinesische Art:



    • 2 El. Sesamsamenoel
    • 2 Fruehlingszwiebeln
    • 4 klein. Putenschnitzel
    • 1 mittl. Dose Erbsen
    • 1 klein. Dose Pilze
    • 1 Glas Sojabohnenkeimlinge
    • Rosmarin schwarzer Pfeffer Sojasauce Estragon

    Alle Zutaten vorbereiten, weil es während dem Braten schnell

    gehen muss: Zwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden,

    Fleisch in Streifen schneiden. Das Konservengemuese abgiessen

    und gut abtropfen lassen. Dann das Oel in der Pfanne erhitzen,

    die Zwiebelringe dazugeben und etwas braten. Das

    Fleisch und die Gewuerze zufuegen und unter Ruehren gar werden

    lassen (inzwischen kann die Hitze schon reduziert werden,

    das kommt aber jeweils auf den Herd an; mein E-Herd heizt

    auf allen Platten ziemlich schnell hoch). Dann das abgetropfte

    Gemuese dazugeben und unterruehren. Ich schalte dann

    die Hitze auf 1,5 runter, lösche mit etwas Wasser ab (je

    nachdem, wieviel Sosse wir wollen) und mach den Deckel drauf,

    dann kann es, während der Tisch gedeckt wird, noch ein, zwei

    Minuten vor sich hinschmurgeln.



    Tja, ziemlich primitiv, ich weiss ... ;-) das ganze lässt sich

    aber hervorragend variieren, z.B. indem noch frische Paprika

    dazugegeben oder die Pilze durch Spargel ersetzt werden.

    Je mehr Leute mitessen, desto mehr Gemuesesorten kann man

    natuerlich dazugeben.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl