Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen

    Menge: 4 Portionen



    Zutaten für Rezept Perlhuhn mit Rahm-Pfifferlingen:



    • 2 Perlhuehner (à ca. 1 kg)
    • Salz Pfeffer
    • 5 Oel
    • 400 ml Gefluegelfond (Glas)
    • 300 g Pfifferlinge
    • 2 Zwiebeln
    • 10 g Butterschmalz
    • 1 Knoblauchzehe (durchgepreßt)
    • 1 Mehl, evtl. mehr
    • 150 g Crème fraîche
    • 1 Bd. Petersilie, glatte (gehackt)


    Die Perlhuehner gruendlich waschen und trockentupfen. Innen und außen mit

    Salz und Pfeffer wuerzen und in einem Bräter in heißem Oel auf 3 oder

    Automatik-Kochstelle 12 rundum anbraten. Dabei besonders die Seiten fest

    ins heiße Fett druecken. Anschließend im Backofen braten.



    Schaltung:

    190 # 210°, 2. Schiebeleiste v. u.

    160 - 180°, Umluftbackofen

    60 Minuten



    Die Huehner auf einer Servierplatte im ausgeschalteten Backofen warm

    stellen. Das ausgebratene Fett abgießen, Die Röststoffe im Bräter mit dem

    Fond ablöschen.



    Pfifferlinge putzen, kalt abbrausen und trockentupfen. Zwiebeln pellen,

    wuerfeln und im heißen Butterschmalz glasig braten. Pfifferlinge dazugeben

    und kräftig anbraten. Mit dem Bratfond auffallen und mit Knoblauch

    wuerzen.



    Mit angeruehrtem Mehl binden, aufkochen, Crème fraîche und Petersilie

    unterruehren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen geröstete

    Kartoffeln.











    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl