Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Lammkeule a la Toskana

    Menge: 6



    Zutaten für Rezept Lammkeule a la Toskana:



    • 1 Lammkeule; ca. 2kg
    • 4 Knoblauchzehen
    • Salz Schwarzer Pfeffer; aus der Muehle
    • 8 El. Olivenoel
    • 700 ml Weisswein, trocken; oder Rose
    • 500 g Kleine Schalotten
    • 3 Rosmarinzweige
    • 6 Thymianzweige
    • 50 g Butter; kalte
    • 850 kcal/Person 4065 kJ/Person

    Die Keule gruendlich abspuelen und trockentupfen. Mit einem scharfen,

    spitzen Messer viele kleine Einschnitte ins Fleisch machen. Knoblauch

    schälen und in Stifte schneiden. Stifte in die Einschnitte stecken,

    die Keule also spicken. Erst dann mit Salz und Pfeffer wuerzen.



    Den Backofen auf 120 C (Heissluft 100-10 C) vorheizen. Drei Esslöffel

    Oel in einen grossen Bräter geben, die Keule hineingeben und mit zwei

    Esslöffeln Oel beträufeln. Drei Stunden braten. Dabei zum ersten mal

    nach 30 Minuten, zum zweiten Mal nach 60 Minuten mit Weisswein

    uebergiessen.



    Schalotten schälen und in einzelne Zehen teilen. Rosmarin und Thymian

    abspuelen, trockentupfen und in kleine Stuecke schneiden. Schalotten

    nach 90 Minuten um die Keule legen und mit dem restlichen Oel

    beträufeln. Schalotten und Keule mit den Kräutern bestreuen. Nach und

    nach den restlichen Wein bis auf einen Rest von 1/4 Liter zufuegen.

    Die Keule hin und wieder mit dem Bratfond uebergiessen.



    Das Fleisch in duenne Scheiben schräg vom Knochen schneiden, auf einer

    vorgewärmten Platte anrichten und mit den Schalotten umlegen. Den

    Bratensatz mit dem restlichen Wein loskochen, durch ein Sieb giessen

    und entfetten. Wieder erhitzen und die Butter in kleinen Flöckchen

    einschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Sauce zum

    Fleisch reichen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl