Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Kuerbis-Hackbraten mit Sellerie

    Menge: 1



    Zutaten für Rezept Kuerbis-Hackbraten mit Sellerie:



    • 1 Broetchen, vom Vortag
    • 1 Bd. Lauchzwiebeln
    • 1 Glas Kuerbis, eingelegt a 720 ml
    • 2 El. Kuerbissud; beim Abtropfen aufzufangen
    • 800 g Hackfleisch, gemischt
    • 2 Eier
    • Salz Pfeffer
    • 2 Stauden Bleichsellerie
    • 250 ml Selleriewasser, dem Kochwasser zu entnehmen
    • 1 Zwiebel
    • 30 g Butter; oder Margarine
    • 2 El. Mehl
    • 1 Tl. Curry; je nach Geschmack bis zur doppelten Menge
    • 250 g Schlagsahne
    • Petersilie; Zum Garnieren

    (*) 1 Braten wurde fuer Personen berechnet.



    Brötchen einweichen. Lauchzwiebel putzen und in Ringe schneiden. Den

    Kuerbis abtropfen lassen und den Sud auffangen. Brötchen

    ausdruecken, mit Hack und Eiern verkneten, salzen und pfeffern.



    Lauchzwiebeln und 2/3 der Kuerbisstuecke unter den Fleischteig heben.

    Mit angefeuchteten Händen einen länglichen Braten daraus formen

    (ca. 30 cm Länge). In die geölte Fettpfanne des Backofens legen. Im

    vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3) ca. 45 Minuten braten.



    Sellerie putzen und in ca. 5 cm lange Stuecke schneiden. In kochendem

    Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abgiessen und dabei das Gemuesewasser

    auffangen.



    Zwiebel fein wuerfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die

    Zwiebelwuerfel darin glasig duensten. Mit Mehl und Curry bestäuben,

    glattruehren und anschwitzen. Mit Selleriewasser, Sahne und

    Kuerbissud ablöschen. Aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Sauce

    mit Salz und Pfeffer abschmecken.



    Restlichen Kuerbis in Wuerfel schneiden. Braten mit Sellerie,

    Kuerbiswuerfeln und Currysauce auf einer Platte anrichten. Mit

    Petersilie garnieren.



    Pro Portion ca. 1030 Kalorien / 4330 Joule







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl