Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Fritierte Wan-Tans #1

    Menge: 6 Portionen



    Zutaten für Rezept Fritierte Wan-Tans #1:



    • 1 Glas Wan-Tan-Teig (TK, 250 g 10x10 cm gr.Teigblaetter
    • 4 Fruehlingszwiebeln (80 g)
    • 1 Bd. Petersilie; glatt
    • 100 g Groenland-Shrimps (o.Schale)
    • 150 g Schweineschnitzel, fein gehackt
    • 50 g Bambussprossen, gehackt
    • 1 El. Austernsauce
    • 1 El. Reiswein
    • 1 El. Oel
    • 1 l Oel zum Fritieren
    • 1 Tl. Speisestaerke
    • Schwarzer Pfeffer
    • 1 Eiweiss
    • 2 El. Oel
    • 2 El. Weissweinessig
    • 2 El. Sojasauce
    • 2 El. Zitronensaft
    • Zucker
    • 1 El. Chinagewuerz


    Wan-Tan-Teig in der Packung auftauen lassen. Die Fruehlingszwiebeln

    putzen, das Zarte und Hellgruene von 3 Stangen fein wuerfeln. Die

    restliche Stange so fein wie irgend möglich wuerfeln und fuer die

    Sauce zugedeckt beiseite stellen. Petersilienblätter von der

    Stengeln zupfen und fein hacken. Die Shrimps kalt abbrausen,

    trockentupfen und sehr fein hacken. Mit dem Schweinehack,

    Bambussprossen, den drei gewuerfelten Fruehlingszwiebeln, Petersilie,

    Austernsauce, Reiswein, 1 EL Oel, Speisestärke und Pfeffer mischen.

    Den Wan-Tan-Teig aus der Packung nehmen und mit einem leicht feuchten

    Tuch bedecken. Immer nur 1 Teigblatt auf einmal herausnehmen, leicht

    mit Eiweiss bepinseln und 1 TL von der Fuellung darin einwickeln.

    Dafuer die Fuelle an die rechte Ecke des Blatts geben, die rechte

    nächstgelegene Ecke ueber die Fuellung schlagen und noch einmal (mit

    der Fuelle) ueberschlagen. Die obere und untere Ecke nach innen

    einschlagen und die verbliebene linke Ecke ueberklappen, so dass ein

    huebsches Päckchen entsteht. Insgesamt 28 Teigtaschen fuellen. Das

    Fritieröl in einem breiten, hohen Topf auf 160°C erhitzen. Fuer die

    Sauce 1 EL Oel, Essig, Sojasauce, Zitronensaft, 1 Prise Zucker und

    Chinagewuerz verruehren, die restliche Fruehlingszwiebel

    untermischen. Wan-Tans in 3-4 Etappen im heissen Oel ca. 2 Minuten

    goldbraun fritieren und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Mit der

    Sauce servieren. Die Wan-Tans kann man bereits 1-2 Stunden vor dem

    Fritieren fuellen. Damit sie nicht trocken werden, bedeckt man sie

    mit einem feuchten Tuch.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl