Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Gebratene Schleie mit chinesischem

    Menge: 1 Keine Angabe



    Zutaten für Rezept Gebratene Schleie mit chinesischem:



    • 1 Stange Lauch
    • 2 gross. Moehren
    • 150 g frische Litschis (ersatzweise aus
    • 150 g Sojabohnensprossen
    • 2 Schleienfilets (je 200 g)
    • 1 El. Zitronensaft
    • Salz schwarzer Pfeffer adM.
    • 4 El. Sonnenblumenoel
    • 1 El. Sesamoel (in Asienladen
    • oder im Asien-Regal im Supermarkt)
    • 3 El. Sojasauce
    • 2 El. Weißweinessig
    • 1 Msp. Ingwerpulver
    • 1 Msp. Korianderpulver
    • 1 Msp. Galgantpulver
    • (in Asienlaeden oder im Asien-Regal im Supermarkt)

    1. Lauch von harten gruenen Blättern und dem Wurzelansatz befreien,

    längs halbieren und gruendlich waschen, dann schräg in etwa 2 cm

    breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in duenne Streifchen

    schneiden. Die Litschis schälen, halbieren und die Kerne entfernen.

    Die Sojabohnensprossen abbrausen und abtropfen lassen.

    2. Die Schleienfilets abspuelen, mit Kuechenpapier abtrocknen und die

    Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer

    bestreuen. Einen Wok oder eine beschichtete Pfanne mit 2 El.

    Sonnenblumenöl bereitstellen.

    3. In einer zweiten Pfanne 2 El. Sonnenblumenöl erhitzen, die Möhren

    unter Wenden 1 1/2 Minuten bei guter Hitze anbraten. Auf einer

    zweiten Kochfläche Oel in der ersten Pfanne erhitzen und, während das

    Gemuese brät, die Fischfilets bei Mittelhitze von beiden Seiten, je

    nach Dicke, 1 1/2 bis 2 Minuten braten.

    4. Den Lauch unter die Möhren mischen und 1 Minute weiterbraten,

    dabei immer wieder wenden. Litschis und Sojabohnensprossen unterheben

    und bei starker Hitze 1/2 Minute mitbraten. Hitze herunterschalten,

    Sesamöl, Sojasauce und Weinessig unterruehren. Das Gemuese mit Salz,

    Ingwer-, Koriander und dem Galgantpulver abschmecken. Auf vorgewärmte

    Teller geben, die Fischfilets dazwischen betten und servieren.

    Dazu schmeckt Reis. Und ein helles Bier als Getränk ist kein

    Stilbruch.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl