Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: In Wein geduenstete Aepfel

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept In Wein geduenstete Aepfel:



    • 10 gross. Aepfel
    • 10 Essloeffel Johannisbeergelee
    • 100 g Sultaninen
    • 50 g gestiftete Mandeln
    • 10 Teeloeffel Butter
    • 1 l Weisswein
    • 10 Teeloeffel Zucker
    • 2 Teeloeffel Zimt


    Die Aepfel nicht schälen, aber waschen oder gut abreiben und

    Kerngehäuse so herrausstechen, dass der Boden der Aepfel nicht verletzt

    wird. Das Johannisbeergelee mit den Sultaninen und den gestifteten

    Mandeln vermengen und in die Aepfel fuellen. Auf jeden Apfel einen

    Teelöffel Butter geben. Den Wein in eine Auflaufform giessen, die Aepfel

    hineinstellen und im vorgeheizten Backofen (E: 200 Grad, G: Stufe 3)

    solange (ca. 20 Minuten) braten, bis sie einmal aufplatzen.

    Herausnehmen, anrichten, mit Zimtzucker bestreuen und heiss servieren.



    ** Aus der Sammlung vor Adreas Kohout

    Maus Netz: Andreas Kohout @ M4

    InterNET: Shanee@rabbit.abg.sub.org







    Stichworte: Dessert, Aepfel, News







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl