Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Hutzl-Parfait

    Menge: 8



    Zutaten für Rezept Hutzl-Parfait:



    • 50 g Getrocknete Aprikosen ungeschwefelt
    • 250 g Getrocknete Birnen
    • 125 g Getrocknete Feigen
    • 50 g Korinthen
    • 125 g Rosinen
    • 100 ml Zwetschgenwasser oder Kirschwasser
    • 125 g Zucker; (1)
    • 100 ml Wasser
    • 6 Eigelb
    • 150 g Zucker; (2)
    • 1 Zitrone; Saft
    • 1 l Sahne


    Am Vortag:

    Die Aprikosen, die Birnen und die Feigen in Wuerfel schneiden und in

    einen grosse Schuessel geben. Die Korinthen und die Rosinen

    dazugeben. Die Fruechte mit dem Schnaps und dem Zucker (1) vermischen

    und zugedeckt im Kuehlschrank mindestens 8 Stunden, am besten ueber

    Nacht, marinieren.

    Am nächsten Tag:

    Die Fruechte mit der Marinade in einen Kochtopf umfuellen. Wasser

    angiessen. Alles erhitzen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die

    Fruechte in ein Sieb abgiessen, die Kochfluessigkeit auffangen, alles

    abkuehlen lassen.

    Eigelb mit dem Handruehrer dick und hell schlagen, dabei 2/3 vom

    Zucker (2) unterruehren.

    Dörrobst fein hacken, mit dem restlichen Zucker (2), Zitronensaft

    und etwa der Hälfte der Kochfluessigkeit mischen und unter die

    Eiercreme mischen.

    Sahne steif schlagen und vorsichtig -aber gleichmässig - unter diese

    Masse heben.

    Parfaitmasse in entsprechender Form mindestens zwei Stunden, besser

    ueber Nacht im Gefrierfach fest werden lassen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl