Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Eisgugelhupf I

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Eisgugelhupf I:



    • 2 Eier
    • 80 g Zucker
    • 2 cl Grand Marnier
    • 4 dl Geschlagene Sahne
    • 1 l Wasser
    • 70 g Zucker
    • 100 g Blockschokolade
    • Rum
    • 30 g Rosinen
    • 1 cl Rum
    • 30 g Geroestete Mandeln


    Die Eier mit dem Zucker (im Wasserbad) bis zur Bindung aufschlagen.

    Danach kaltruehren. Mit etwa 2 cl Grand Marnier vermengen und dann die

    geschlagene Sahne darunterziehen. 1/3 der Masse in eine Gugelhupfform

    geben. 1/3 mit der Schokoladensauce, den Rosinen, die einen Tag in Rum

    eingelegt worden sind, vermengen und in die Form geben. Zum Schluss

    das restliche Drittel daruebergiessen und etwa 6 Stunden bei minus 18

    Grad gefrieren lassen.



    Danach stuerzen und mit gerösteten Mandeln bestreuen. Die

    Schokoladensauce wird wie folgt gefertigt: Wasser kochen lassen,

    Zucker dazugeben, Blockschokolade einkochen lassen und mit etwas Rum

    abschmecken.



    Quelle: Kulinarische Streifzuege durch Schwaben







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl