Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Winterlichen Kaffee selber machen

    veröffentlicht am 10.01.2014 Winterlichen Kaffee selber machen

    So können Sie winterlichen Kaffee selber machen.
    Wenn es draußen einfach nicht schneit und trotzdem die richtige Winter- stimmung aufkommen soll, können Sie sich die dunkle Jahreszeit verschönern, indem Sie sich winterlichen Kaffee selber machen. Dazu brauchen Sie nur wenige Zutaten, die Sie sicherlich im Gewürzschrank haben oder bei den Zutaten für das Kuchenbacken finden.

    Der Winterabend in der Tasse

    für 4 Personen

    Zutaten
    • 600 ml Kaffee
    • 150 ml fruchtigen Rotwein
    • ½ Zimtstange
    • 1 Prise gemahlene Nelken
    • 1 Sternanis
    • 1 Teelöffel Vanillezucker
    • 1 Teelöffel Kakaopulver
    • 2 Esslöffel Rohrzucker
    • 1 Teelöffel abgeriebene Schale einer Bioorange
    Zubereitung
    • Kaffee kochen und heiß stellen.
    • Den Rotwein mit den Gewürzen erwärmen.
    • Nach 5-10 Minuten (je nach Geschmack) den warmen Wein durch ein Sieb zu dem Kaffee gießen.
    • Mit Kakaopulver, Vanillezucker und Rohrzucker abschmecken.
    • Zum Schluss die Orangenschale hinzugeben.
    Tipp: Wenn Sie mögen, können Sie Ihren winterlichen Kaffee mit einem Schuss Orangenlikör noch interessanter machen.
    Tipp: Genießen Sie selbstgemachte Kuchen und Torten dazu!


    Gewürztraum

    für 4 Personen

    Zutaten
    • 1 Liter kräftigen Kaffee
    • ½ Zimtstange
    • ½ Vanillestange
    • 1 Messerspitze Kardamompulver
    • 1 Spekulatius
    • 1 Esslöffel Rohrzucker
    • 150 g Schlagsahne
    • etwas Kakaopulver
    Zubereitung
    • Den Kaffee warm stellen und die Gewürze dazugeben. Etwa 5 Minuten ziehen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Spekulatius zerbröseln und mit dem Rohrzucker unter Rühren in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bis sich Keks und Zucker verbunden haben.
    • Auf ein Backpapier schütten und auskühlen lassen.
    • Die Sahne sehr steif schlagen, die kalten Zucker-Spekulatiusbrösel fein hacken und vorsichtig unter die Sahne rühren.
    • Den Kaffee durch ein Sieb in vorgewärmte Tassen gießen und mit der Sahne krönen.
    • Zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben.
    Diesen winterlichen Kaffee können Sie besonders gut bei schlechtem Wetter genießen, denn die Gewürze wärmen den Körper; und übrigens – Kaffee hat auch heilende Wirkungen.


    Schnelle Bescherung

    1 Portion

    Zutaten
    • 1 großer Espresso
    • 0,2 l Milch
    • ½ Teelöffel Honig
    • Jeweils 1 Messerspitze Zimt, Koriander und Nelke
    • Etwas Kakaopulver
    Zubereitung
  • Die Milch mit den Gewürzen und dem Honig erhitzen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen.
  • In ein großes vorgewärmtes Glas füllen und den heißen Espresso dazu gießen.
  • Den winterlichen Kaffee noch mit etwas Kakaopulver bestäuben.

  • Sie sehen, es ist ganz leicht, ein normales Kaffeetrinken in ein gemütliches, wohliges und entspanntes Wintererlebnis zu verwandeln. Gönnen Sie sich neben den oben beschriebenen Leckereien ruhig auch mal andere Geschmacksrichtungen. Im Internet finden Sie viele köstliche Kaffeesorten, die Sie ausprobieren können, wie beispielsweise bei www.dolce-gusto.de
    Also, jetzt kann der Winter und Schnee endlich kommen, und vielleicht haben Sie bis dahin ja Ihr Lieblingsrezept für einen winterlichen Kaffee gefunden, den Sie Ihren Gästen zum Dessert servieren können.




     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl