Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Vor- und Nachteile einer Sportbrille mit Polarisation

    veröffentlicht am 09.01.2015
    Vor- und Nachteile einer Sportbrille mit Polarisation

    Die Technik macht auch bei Brillen nicht halt. Die Hersteller setzen bei vielen Ihrer Sonnenbrillen und auch Sportbrillen sogenannte Brillengläser mit Polarisation bzw. Polarisationsfilter ein. Dieses sind speziell geschliffene Gläser. Vereinfacht gesagt, kann das Licht nur in einer Richtung durch die Gläser einfallen. Dadurch wird unter anderem die Blendwirkung des Lichtes (Sonnenlicht, Straßenlaternen, Scheinwerferlicht von Autos etc.) minimiert. Polarisierende Sportbrillen haben aber noch weitere Vorteile, aber auch einige wenige Nachteile. Diese speziellen Sportbrillen gibt es in Sportgeschäften, Kaufhäusern und natürlich in Online Shops, wie beispielsweise hier.
    Unser Ratgeber "Vor- und Nachteile einer Sportbrille mit Polarisation" gibt Ihnen viele wertvolle Informationen zu diesem Thema. Je nach Sportart und den eigenen Bedürfnissen, sollten Sie die Vor- und Nachteile abwägen, um zu wissen, ob eine Polarisations-Sportbrille für Sie geeignet ist und sich eine Anschaffung lohnt.

    Vorteile polarisierende Sportbrille

    Sportbrillen mit Polarisationsfilter haben den großen Vorteil, dass Licht, welche von spiegelnden Oberflächen, also von Wasser (See, Meer, Pfützen) und Glas (Fensterscheiben, Autoscheiben etc.) heraus gefiltert werden. Der Kontrast und die Natürlichkeit der Farben erhöhen sich dabei deutlich. Das bedeutet deutlich weniger Blendwirkung von Lichtquellen in der Umgebung. Fahren Sie z.B. mit dem Fahrrad über nasse Straßen mit Pfützen und die Sonne steht am Himmel, werden Sie von den reflektierenden Sonnenstrahlen aus den Pfützen und nasser Fahrbahnoberfläche so gut wie gar nicht mehr geblendet. Auch bei nassen Straßen bei Nacht, werden Straßenlaternen bei der nassen Fahrbahn kaum noch eine Blendwirkung haben.

    Von diesen modernen Sportbrillen profitieren natürlich auch Wassersportler. Vorbei die Zeiten, dass Sie von den reflektierenden Sonnenstrahlen auf dem See oder dem Meer beim Wasserski, Schwimmen, Kanu und Boot fahren, Surfen, Wasserhandball, Angeln etc. geblendet werden. Sie haben also eine bessere Übersicht und verlieren nicht mehr so schnell die Orientierung. Außerdem können Gefahren (Hindernisse auf dem Wasser) schneller erfasst werden.

    Natürlich haben Sie als Schneesportler (Skifahren, Snowboard etc.) den Vorteil, dass Sie mit dem Tragen einer Sportbrille mit Polarisation, kaum noch Sonnenreflektionen auf der Schneeoberfläche wahrnehmen werden. Dieses erhöht, gerade bei schnellen Wintersportarten, die Sicherheit enorm.

    Neben einem "besseren Sehen" und der damit verbundenen höheren Sicherheit, entlasten die polarisierenden Sportbrillengläser auch die Augen. Diese ermüden nicht so schnell, dadurch können unter Umständen Augen- und Kopfschmerzen vermieden werden.

    Nachteile polarisierende Sportbrille

    Neben den bereits genannten Vorteilen, gibt es auch einige wenige Nachteile. Zuerst wäre zu nennen, dass die Sportbrillen mit Polarisationsfilter ein wenig teurer, als die "normalen" Sportbrillen sind, da die Gläser speziell gefertigt werden müssen.
    Schauen Sie durch Brillengläser mit Polarisationsfilter auf ein Handydisplay, Navigationsgerät, Fahrradcomputer etc. werden Sie das Display deutlich schlechter ablesen können, als ohne Brille oder mit "normaler" Sportbrille. Dieses rührt daher, dass das ausgesendete Licht dieser Displays von dem Polfilter im Brillenglas ebenfalls absorbiert wird und dadurch schlechter abgelesen werden kann. Bei einigen Geräten kann man sogar kaum noch etwas ablesen, weil es insgesamt deutlich dunkler erscheint und seltsame dunkle Farbeffekte auftreten können. Wollen Sie die Sportbrille also z.B. beim Fahrradfahren nutzen, testen Sie also unbedingt vorab, wie gut Sie das Display Ihres Fahrradcomputers (Tachometers) noch ablesen können. Bei empfindlichen Menschen, kann eine Brille mit polarisierenden Gläsern, sogar Schwindel auslösen.

    Wie Sie sehen, gilt es die Vor- und Nachteile genau abzuwägen, ob für Ihre Einsatzzwecke (Sportart) eine Sportbrille mit Gläsern mit Polarisationsfilter geeignet ist.




     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl