Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Trennkost – schnell und nachhaltig abnehmen? Ja das geht!

    veröffentlicht am 03.07.2016

    Genießen, ohne zu verzichten und dabei sogar noch das Gewicht zu reduzieren, hört sich in erster Linie sehr gut an, aber funktioniert es auch? Das ist die Devise, wenn von Trennkost gesprochen wird. Trennkost ist eine optimale und gesunde Alternative das Gewicht zu reduzieren, ohne dabei verzichten oder hungern zu müssen.

    Trennkost – schnell und nachhaltig abnehmen

    Richtig schlemmen und nicht verzichten

    Bei einer Trennkost Diät müssen im Gegensatz zu anderen Abnehm-Systemen keine Kalorien gezählt werden und sogar das Reduzieren der Nahrungsmittel ist hierbei nicht notwendig. Es kann so richtig geschlemmt werden, was der Gürtel hält. Zudem sorgt diese Diät Variante für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, der sich wiederum sehr positiv auf den gesamten Organismus und den Körper insgesamt auswirkt. Jeder Proband fühlt sich während der Diät weder aufgebläht noch überfuttert.

    Auf die Kombination der Stoffe kommt es an

    Die Südländer machen uns es eigentlich richtig vor und essen zu einem Stück Fleisch oder einen Fisch in der Regel nur einen Salat. Das ist der ganze Trick, der die Trennkost so besonders und einafch macht. Sättigungsbeilagen (Füllstoffe für den Bauch), wie Kartoffeln, Klöße oder Nudeln gibt es hier in der Regel nicht. Die mediterrane Küche ist gemeinhin lecker, sehr gut bekömmlich und eine ideale Basis für eine Trennkost Diät.

    Einfach getrennt ist halb abgenommen

    In der Regel werden bei der Trennkost-Diät nur die unterschiedlichen Nahrungsmittelgruppen getrennt - mehr nicht, da die Eiweißverdauung anders funktioniert als die Verdauung von Kohlenhydraten. Wird dieses Prinzip der Trennung streng beachtet, so purzeln die Pfunde ganz von allein. Also werden diese Nahrungsmittelgruppen nur getrennt von einander verzehrt. Beispielsweise können Nudeln auf dem Mittagsspeiseplan stehen und abends dafür das Fleisch, aber beides zusammen ist hier ein No Go.

    Die Tabellen der Gruppen

    Zu beachten sind ausschließlich die jeweiligen Nahrungsmittellgruppen. Auf einigen speziellen Internetseiten findet man hierzu übersichtliche Tabellen zum ausdrucken, die genau zeigen, welche Lebensmittel zu den Kohlenhydraten, welche zu den eiweißhaltigen Gruppen und welche zu den neutralen Nahrungsmitteln gehören. Es darf sich gern statt gegessen werden, denn die Kalorien spielen keine Rolle.

    Einfacher geht es nicht

    Getrunken wird bei der Trennkosten bestenfalls stilles Mineralwasser, und das aber in ausreichender Menge. Wer zu dieser Abnehmvariante noch etwas Sport treibt, wird schnell das Wunschgewicht erreichen. Wer es nicht glaubt, kann heute noch mit dieser Diät beginnen und es selbst probieren. Zu diesem Thema werden auch viele leckere Rezeptideen angeboten, die einfach und schnell nach gekocht werden können. Kneift die Hose? Dann Trennkost, denn einfacher und leichter ist Abnehmen nicht möglich.

    Mehr Informationen und Berater zur Trennkost im Heilverzeichnis (Klick)




     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl