Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    So verwenden Sie einen Tortenring richtig

    veröffentlicht am 01.05.2017

    Um eine Torte zu backen ist neben einer Springform die Verwendung eines sogenannten Tortenrings sehr beliebt. Auch wenn der Tortenring auf den ersten Blick sehr einfach gestaltet ist und die Verwendung an sich klar ist, so kann man doch den einen oder anderen Fehler bei der Verwendung machen. Das kann dazu führen, dass die Torte misslingt. Im Handel wie z.B. im Supermarkt, in der Drogerie oder in verschiedenen Online Shops im Internet wie z.B. auf Denises Backery Shop auf www.denisesbakery.ch erhalten Sie verschiedene Modelle an Tortenringen. Diese sind meist aus leichtem Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Es gibt sie in festen Größen (z.B. 16 oder 30 cm), aber auch als verstellbare Variante. Dieses ist sehr praktisch, weil Sie so den Tortenring exakt an die Torte anpassen können und so sehr flexibel sind. Besonders, wenn Sie häufiger Torten backen, raten wir zu einem verstellbaren Ring, auch wenn dieser ein wenig teurer als ein fester Ring ist.
    Unser Ratgeber "So verwenden Sie einen Tortenring richtig" gibt Ihnen wertvolle Tipps zur richtigen Verwendung.

    So verwenden Sie einen Tortenring richtig

    So backen Sie eine Torte mit einem Tortenring

    Normal ist der Tortenring dazu gedacht, dass man ihn über den Tortenboden stülpt und dann die Füllung einbringt. Diese kann je nach Torte völlig unterschiedlich ausfallen. Bei Obsttorten werden Früchte und bei den klassischen Sahnetorten eine Sahne- bzw. Creme-Schicht auf die Oberfläche aufgebracht. Der Tortenring dient sozusagen als "Stütze" rund um die Torte und verhindert, dass der Tortenguss am Rand herunterläuft. Oft ist die eingebrachte Füllung noch nicht fest. Deswegen wird die Torte dann mit dem Tortenring meist in den Kühlschrank gestellt und der Ring danach dann vorsichtig entfernt. So erhalten Sie eine optimal "befüllte" bzw. geschichtete Torte.
    Die Verwendung eines Tortenrings ist denkbar einfach. Haben Sie einen festen Ring, dann setzen Sie diesen einfach um den Tortenboden und befüllen ihn. Nutzen Sie einen verstellbaren Tortenring, dann stellen Sie ihn auf die richtige Größe ein und stülpen ihn über den Boden. Bei Bedarf können Sie ihn dann noch mal ein wenig nachjustieren, damit er am Tortenboden auch gut anliegt.
    Wenn Sie den Tortenring dann später abnehmen, sollen Sie dieses ganz vorsichtig durchführen. Besonders bei einer Creme-Torte kann die Füllung sonst am Ring festkleben. Um dieses zu verhindern nehmen Sie ein langes Messer, spülen dieses kurz unter warmem Wasser ab und ziehen es einmal zwischen Torte und Tortenring kreisrund entlang. Damit trennen Sie die Torte ein wenig vom "Backrahmen" und verhindern, dass beim Abnehmen des Rings die Füllung bzw. Schicht Schaden nimmt, falls Sie dort festklebt.
    Vorbeugend empfiehlt es sich, das Innere des Tortenrings leicht einzufetten oder mit Puderzucker zu bestäuben. Dieses verhindert oft ein "Festpappen" der Torte am Ring.

    Alternative Verwendung: Tortenring als Ersatz für eine Springform

    Anstatt den Tortenring nur als reinen "Backrahmen" für "außenherum" um die Torte zu nutzen, können Sie ihn praktischerweise auch als Ersatz für eine Springform nutzen. Der Unterschied zwischen Springform und Tortenring liegt darin, dass die Springform einen Boden hat, was der Tortenring nicht aufweist. Wollen Sie den Ring dafür zweckentfremden, sollten Sie vorher unbedingt die Herstellerangaben prüfen, ob er die hohen Temperaturen im Ofen auch verträgt.

    Stellen Sie den Tortenring auf ein Backblech welches mit Backpapier ausgelegt wurde. Der Untergrund, also das Backpapier und das Backblech, sollten absolut eben sein, da ansonsten die Füllung unten herauslaufen kann.
    Noch besser können Sie den Tortenring als Springform benutzen, wenn Sie das Backpapier am Tortenring anbringen. Schlagen Sie dazu das Backpapier an den Seiten hoch und befestigen es dann stramm anliegend mit einer metallenen Büroklammer am Ring. Nutzen Sie keine Büroklammern aus Kunststoff. Diese würden die Hitze im Ofen nicht überstehen und mit Sicherheit schmelzen.
    Füllen Sie nun den Teig ein und backen Sie das Ganze im Backofen.






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl