Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Kuchen backen in der Mikrowelle / Rezepte für Mikrowellen-Kuchen

    veröffentlicht am 17.09.2013

    Kuchen backen in der Mikrowelle / Rezepte für Mikrowellen-Kuchen Wohl jeder hat schon Mal einen Kuchen im Backofen gebacken, egal ob nun eine Backmischung oder einen Kuchen nach Rezept mit verschiedenen Zutaten. Aber nicht nur der Backofen ist zum Kuchen backen geeignet, sondern auch die Mikrowelle. Das mag so manchen erstaunen, da man Mikrowelle immer nur mit „Essen aufwärmen“ oder Getränke (Teewasser oder Milch für Kakao) erhitzen in Verbindung bringt. Aber man kann im gewissen Umfang mit einer Mikrowelle sehr gut die verschiedensten Kuchen backen. Der Vorteil ist natürlich der Zeitfaktor. In einer Mikrowelle können Sie einen Kuchen, aufgrund der schnellen Erhitzung, in nur wenigen Minuten herstellen. Nicht umsonst werden Mikrowellen-Kuchen auch „Blitzkuchen“ genannt. Diese sind ideal, wenn die Zeit drängt und sich überraschend Besuch angekündigt hat, denn dann muss es schnell gehen.

    Auf was sollte man beim Kuchen backen in der Mikrowelle achten?


    Da Metall nicht in die Mikrowelle gegeben werden darf (es droht Funkenflug und Schaden am Gerät), dürfen Sie die herkömmlichen Backformen (Kuchenform, Kastenform, Springform etc.) aus Metall hier nicht nutzen. Sie benötigen eine passende Form (Mikrowellengeschirr) aus Glas, Porzellan, hitzebeständigem Kunststoff oder Silikon. Der Handel hält allerhand Mikrowellen-Backformen in vielen verschiedenen Materialien, Formen und Farben bereit. Da jede Mikrowelle aufgrund Ihrer Bauform und Technik unterschiedlich stark erhitzt, sind die Zeiten, wie lange der Kuchen in der Mikrowelle backen soll, nur grobe Richtlinien. Sie sollten den Kuchen also immer gut im Auge behalten und bei Bedarf die Backzeit verlängern oder verkürzen. Mit der Zeit bekommen Sie sicher ein Gespür dafür, wie lange Ihre Mikrowelle für den Backvorgang braucht.

    Welche Kuchen kann man in der Mikrowelle backen?


    Natürlich kann man nicht jedes Kuchen-Rezept in der Mikrowelle backen. Es müssen schon spezielle Kuchen sein, die damit gut funktionieren. Es gibt aber allerhand schöne und leckere Kuchenrezepte für die Mikrowelle. Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl. Verfügt Ihre Mikrowelle sogar über eine Heißluftfunktion, können Sie damit praktisch jeden Kuchen backen. Die Heißluftfunktion ähnelt der Umluftfunktion in einem Backofen. Eventuell müssen Sie hier aber die Backzeit des Kuchens in der Mikrowelle zeitlich anpassen.

    Nachfolgend haben wir einige tolle und leckere Rezepte für Mikrowellen-Kuchen.

    Nutella-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

    Zutaten:
    • 2 1/2 EL Nutella
    • 30 g Butter
    • 3 EL Milch
    • 4 EL Mehl
    • 3 EL Kakaopulver
    • 4 EL Vanillezucker
    • 1/4 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    Zubereitung:

    Arbeitszeit: 5 Minuten Backzeit: 3 Minuten
    Schwierigkeitsgrad: einfach

    • Wir geben die Butter in ein passendes Mikrowellengefäß und lassen diese bei gut 100 Watt ungefähr 30-40 Sekunden schmelzen.
    • Wir nehmen das Gefäß mit der geschmolzenen Butter aus der Mikrowelle und geben die restlichen Zutaten hinein.
    • Mit einem Stabmixer oder einer Gabel verrühren wir das Ganze gut zu einem glatten Teig.
    • Den Teig geben wir nun in 2 kleine Tassen und stellen diese für ungefähr 3 Minuten bei voller Wattzahl in die Mikrowelle und backen den Kuchen damit.

    Schokoladen-Rotwein Kuchen aus der Mikrowelle

    Zutaten:
    • 200 g Vollmilch-Schokolade (Kuvertüre) in kleinen Stücken
    • 200 g Mehl
    • 200 g Butter - in kleinen Stücken
    • 200 g Zucker
    • 6 Eier
    • 4 EL Rotwein
    • 2 TL Backpulver
    Zubereitung:

    Arbeitszeit: ungefähr 15 Minuten Schwierigkeitsgrad: einfach
    • Wir nehmen uns ein passendes Mikrowellengefäß (Größe ca. 1 Liter) und geben den Zucker und die Butter hinein.
    • Das Gefäß stellen wir nun in die Mikrowelle und lassen die Butter ungefähr 3-4 Minuten bei 600 Watt schmelzen. Zwischendurch immer mal wieder Zucker und Butter verrühren.
    • Nun rühren wir Rotwein, Backpulver, Mehl und Eier unter bis ein schöner glatter Teig entsteht.
    • Den Kuchenteig geben wir nun in eine passende mikrowellengeeignete Backform (am besten aus Silikon) und backen den Schokoladen-Rotwein Kuchen bei 600 Watt gut 10 Minuten.
    • Anschließend lassen wir den Kuchen noch 5 Minuten in der Mikrowelle ruhen.
    • Abschließend den Kuchen auf einen Kuchenretter oder Brettchen stürzen und gut auskühlen lassen.

    Erdbeer-Schokokuchen aus der Mikrowelle

    Zutaten:
    • 50 g Eiweiß-Pulver / Protein-Pulver (Erdbeer)
    • 150 g Magerquark
    • 30 g Mehl
    • 2 Eier
    • 2 TL Rohrzucker
    • 1 TL Backpulver
    • 1 EL Kakaopulver
    • 1 Eiweiß
    Zubereitung:

    Arbeitszeit: ungefähr 10 Minuten
    Schwierigkeitsgrad: einfach

    • Zuerst geben wir das Eiweiß-Pulver, Mehl, Rohrzucker, Backpulver und Kakaopulver in eine Rührschüssel und vermengen dieses vorsichtig.
    • Nun geben wir den Quark, Eier und Eiweiß hinzu und rühren das Ganze unter. So lange bis sich der Teig gut vermengt hat.
    • Den Kuchenteig geben wir nun in eine Backform und backen den Kuchen in der Mikrowelle bei 750 Watt gut 3-4 Minuten.

    Mikrowellen-Cappuccino-Kuchen

    Zutaten:
    • 125 ml Kaffee (Cappuccino)
    • 125 ml Kakaopulver
    • 200 ml Puderzucker
    • 150 ml Natur-Joghurt
    • 125 ml Öl
    • 250 ml Mehl
    • 250 ml Haselnüsse - gemahlen
    • 2 EL Nüsse - gemahlen
    • 3 Eier
    • 1 EL Vanillezucker
    • 1 Pkt. Backpulver
    • 1 EL Öl

    Zubereitung:

    Arbeitszeit: ungefähr 15 Minuten
    Schwierigkeitsgrad: einfach

    • Wir geben Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel und rühren das Ganze mit einem Mixer schaumig.
    • Nun geben wir Öl und Joghurt hinzu und verrühren weiter.
    • Anschließend Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Cappuccino und Nüsse unterheben.
    • Dann geben wir den Kuchenteig in eine passende runde Mikrowellen-Backform. Die Form fetten wir vorher ein und streuen die Haselnüsse hinein.
    • Abschließend den Cappuccino-Kuchen in der Mikrowelle bei 600 Watt gut 12 Minuten backen. Danach noch gut 5 Minuten in der Mikrowelle stehen lassen und auf ein Kuchengitter oder Brettchen geben und auskühlen lassen.
    Wie Sie sehen sind die Rezepte für Mikrowellen-Kuchen sehr leicht und schnell umzusetzen und benötigen nur wenig Zubereitungszeit und Backzeit. Viel Spaß und Guten Appetit mit Ihrem Blitzkuchen.

    Interessante Videos zum Thema Mikrowellenkuchen









     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl