Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Maronensuppe

    Menge: 5 Portionen



    Zutaten für Rezept Maronensuppe:



    • 500 g Maronen
    • 100 g Speck
    • 150 g Hirschschinken oder Wildschweinschinken
    • 100 g Zwiebeln
    • 200 ml Sahne
    • 1 Stange Zimt
    • 1 Liter Gemüsebrühe
    • Lorbeerblätter Nelken Butter zum Anbraten

    Maronensuppe

    Was wäre die kalte Winterzeit und speziell die Weihnachtszeit ohne eine wärmende leckere Suppe. Nachfolgend haben wir ein schönes Rezept einer Maronensuppe für Sie. Maronen sind Edelkastanien. Diese können Sie entweder selbst im Wald sammeln oder Sie kaufen welche im Supermarkt oder Feinkostladen. Gerade als Vorspeise zum Weihnachtsmenü kommt die Maronensuppe bei den Gästen immer gut an.


    Arbeitszeit: ca. 45 Minuten
    Schwierigkeitsgrad: einfach
    Brennwert pro Portion: keine Angabe

    Zubereitung Maronensuppe


    1. Zuerst nehmen wir einen Kochtopf und erhitzen Wasser darin.

    2. Wenn das Wasser kocht, geben wir die Maronen hinein. Durch das kochende Wasser können wir die Kastanien hinterher besser schälen.

    3. Lassen Sie die Maronen gut 10 Minuten kochen und nehmen Sie sie dann portionsweise heraus. Nicht alle auf ein Mal herausnehmen, da diese sonst zu schnell abkühlen und sich die Haut zwischen der Kastanienschale und der Marone dann nicht mehr so einfach abziehen lässt.

    4. Um sich diese recht aufwendige Arbeit mit dem Kochen und Schälen der Maronen zu sparen, können Sie diese bereits geschält und gedünstet fertig im Supermarkt kaufen. Diese gibt es entweder tiefgefroren oder auch luftdicht verpackt.

    5. Dann schälen wir die Zwiebel und würfeln diese klein.

    6. Den Speck schneiden wir ebenfalls in kleine Würfel.

    7. Nun nehmen wir uns eine große Bratpfanne, geben ein wenig Butter hinein und dünsten die Zwiebelwürfel und den Speck an.

    8. In einem weiteren Kochtopf kochen wir nun die Gemüsebrühe auf und geben die abgeschälten Maronen hinein.

    9. Nun geben wir die Nelken, Lorbeer und die Zimtstange hinzu und rühren ein wenig um.

    10. Wir lassen die Suppe 30 Minuten lang kochen.

    11. Dann die angedünsteten Zwiebeln und Speck dazugeben und einrühren.

    12. Anschließend nehmen wir die Nelken, Lorbeerblätter und Zimtstange aus der Suppe.

    13. Mit einem Pürierstab pürieren wir nun die Maronen, Speck und Zwiebeln im Kochtopf.

    14. Wahrscheinlich ist die Suppe jetzt noch etwas dünn. Geben Sie nun die Sahne zum Andicken hinzu.

    15. Falls Ihnen die Suppe noch nicht dick genug ist, dann können Sie Sie noch weiter mit hellem Soßenbinder oder Mehlschwitze andicken.

    16. Nehmen Sie nun die Maronen Suppe vom Herd und geben den Hirschschinken oder Wildschweinschinken in schmale Streifen geschnitten hinzu.






    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl