Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Gruen-Gelbe Zucchini-Kuerbis-Suppe

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Gruen-Gelbe Zucchini-Kuerbis-Suppe:



    • 400 g Zucchini
    • 100 ml Gemuesebruehe
    • 50 ml Sojamilch
    • 10 g Milchfreie Pflanzenmargarine
    • Nach Belieben Meersalz
    • 3 Prise Edelhefe
    • 1 Tl. Fuenfgewuerze-Pulver
    • 2 Prise Bockshornkleesaat gemahlen
    • 500 g Kuerbis
    • 1 Zwiebel
    • 2 El. Olivenoel
    • 250 ml Gemuesebruehe
    • 1 El. Zitronensaft
    • 50 ml Sojamilch
    • 2 El. Kuerbiskerne
    • 2 El. Bockshornkleesprossen
    • Kraeutersalz
    • 1 Tl. Chinagewuerz
    • 2 Prise Ingwerpulver
    • 1 Prise Safran gemahlen
    • 1 Prise Cayennepfeffer


    Zucchinicremesuppe:



    Gewaschene Zucchini zerkleinern. In der Gemuesebruehe etwa 10 Minuten

    schwach kochen lassen. Die Gewuerze, die Sojamilch und eventuell die

    Margarine zufuegen. Alles im Mixer puerieren und abschmecken.



    Kuerbiscremesuppe:



    Kuerbis schälen, Kerne entfernen und zerkleinern. Die Zwiebel wuerfeln.

    Oel erhitzen und die Zwiebelwuerfel anduensten. Mit der Gemuesebruehe

    ablöschen und das Kuerbisfleisch zugeben. Nun die Gewuerze unterruehren

    und ca. 10 Minuten köcheln lassen.



    Im Mixer puerieren, mit Zitronensaft und Sojamilch verfeinern und

    abschmecken.



    Anrichten:



    Zuerst die dickere Zucchinisuppe in die Hälfte eines Tellers giessen,

    dann die Kuerbissuppe daneben geben. Mit den Kuerbiskernen und den

    Bockshornkleesprossen dekorieren.



    Geeignet bei hohem Cholesterinspiegel, bei Milch-/Eiallergie.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl