Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Roesti (8 Varianten)

    Menge: 5 Portionen



    Zutaten für Rezept Roesti (8 Varianten):



    • 900 g Kartoffel, gerieben
    • 80 g Zwiebel, gehackt
    • 50 g Magerspeck, geraeuchert in Staebchen geschnitten
    • 50 g Schweineschmalz od. Butter
    • Salz Pfeffer a.d.M. Muskat
    • 1 Tl. Schnittlauch, fein geschn.
    • 1 Tl. Petersilie, gehackt


    Speck und Zwiebel in Schmalz oder Butter glasig dämpfen, die Kartoffeln mit

    wenig Kräutern dazugeben, wuerzen und unter öfterem Ruehren mit dem

    Holzspachtel anbraten.



    Einen runden Kuchen formen und beidseitig goldbraun braten.



    Mit den restlichen Kräutern garniert anrichten.





    Rösti Varianten aus verschiedenen Kantonen der Schweiz



    Bärner Rösti:



    Aus geriebenen Schalenkartoffeln, gesalzen und mit Schweineschmalz gebraten.



    Speck Rösti:



    Wie oben, unter Zugabe von wenig Rahm und in Stäbchen geschnittenem

    geräuchertem Magerspeck.



    Zuercher Kuemmel Rösti:



    Wie Berner Rösti, unter Zugabe von Kuemmel und gehackten, glasig

    gedämpften Zwiebeln.



    Rösti mit Ei:



    Berner Rösti mit Spiegelei darauf.



    Rösti mit Emmentaler:



    Wie Berner Rösti, vor dem Braten mit geriebenem Emmentaler mischen.



    Rösti mit Aepfel:



    2/3 geriebene Schalenkartoffeln und 1/3 geriebene Aepfel mischen; braten wie

    Berner Rösti.



    Jura Rösti:



    Wie Berner Rösti, unter Zugabe von gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer, in

    Oel oder Schweineschmalz gebraten, mit gebratenen geräucherten

    Magerspeckscheiben belegen und mit geriebenem Greyerzer bestreuen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl