Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Leipziger Osterfladen

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Leipziger Osterfladen:



    • 250 g Mehl (Typ 405
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 75 g Zucker
    • 1 Pk. ; Vanillezucker
    • 125 g Butter
    • 100 g Korinthen
    • 50 g Mandeln, abgezogen
    • 4 Eigelb
    • 100 g Zucker
    • 50 g Butter; zerlassen
    • 1 Unbeh. Zitrone; die abgeriebene Schale
    • 2 El. Arrak
    • 1 l Sahne
    • 500 g Sahnequark
    • 1 Eigelb
    • 2 El. Zucker


    Mehl mit Salz auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde

    druecken und das Ei, Zucker und Vanillezucker hineingeben. Butter in

    Flöckchen auf den Mehlrand schneiden.



    Alles mit einem Messer kruemelig hacken, dann mit kuehlen Händen zu

    einem glatten Teig kneten. Teig in Alufolie wickeln und eine Stunde im

    Kuehlschrank ruhen lassen.



    Die Korinthen waschen und auf Kuechenkrepp trocknen.



    Mandeln durch die Mandelmuehle drehen. Eigelb mit Zucker schaumig

    ruehren, zerlassene Butter, Zitronenschale, Arrak und Sahne

    hinzufuegen. Korinthen, Mandeln und Sahnequark in die Schaummasse

    einarbeiten.



    Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Muerbeteig darauf ausrollen.

    Die Form mit der Teigplatte auslegen, dabei einen Rand formen. Die

    Quarkmasse einfuellen, die Oberfläche glattstreichen. Eigelb

    verquirlen und ueber die Quarkfuellung träufeln.



    Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde backen. Osterfladen

    noch heiss mit Zucker bestreuen, etwas abkuehlen lassen, dann aus der

    Form nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl