Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Ambrosiatorte

    Menge: 1 Rezept



    Zutaten für Rezept Ambrosiatorte:



    • 150 g Butter
    • 3 Eier
    • 170 g Zucker
    • 1 Schuß Salz
    • 150 g Mehl
    • 1 Vanillepudding
    • 1 l Milch
    • 125 ml Sahne
    • 90 g Puderzucker
    • 1 El. (-2) Apfelsinensaft
    • 30 g Kandierte Apfelsinenschale
    • Ilka Spiess ARD/ZDF-Text

    Die Butter schmelzen und abkuehlen lassen. Eier und Zucker mit Salz

    schaumig schlagen. Mehl einmischen. Die Butter gut unterruehren.



    Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Springform

    fuellen und im vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen.



    Vanillepudding nach Vorschrift zubereiten. Unter ruehren abkuehlen

    lassen. Sahne steif schlagen und unter den Pudding heben.

    Puderzucker und Apfelsinensaft verruehren. Kalten Kuchen in zwei

    Böden schneiden und mit Vanillecreme fuellen. Aus Puderzucker und

    Apfelsinensaft eine Glasur ruehren und den Kuchen glasieren.



    Mit gewuerfelter kandierter Apfelsinenschale garnieren. 3-4 Stunden

    kaltstellen.





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl