Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Weisskohl-Wickel mit Gruenkern-Moehren-Fuellung

    Menge: 8



    Zutaten für Rezept Weisskohl-Wickel mit Gruenkern-Moehren-Fuellung:



    • 70 g Gruenkernschrot
    • 1 Tl. Getrockneter Thymian
    • 3 l Gemuesebruehe; Instant
    • 1 klein. Stange Lauch
    • 1 klein. Moehre
    • 1 Zwiebel
    • 1 Tl. Butter oder Margarine
    • Salz Weisser Pfeffer
    • 1 Ei
    • 200 g Schafskaese


    8 W

    - isskohlblätter;vorbereite

    Butterschmalz; zum Braten

    3 tb Sahne





    Zur Vorbereitung der Weisskohlblätter:

    Strunk aus dem Kohlkopf keilförmig herausschneiden, ganzen Kopf 10

    Minuten in kochendes Wasser legen, Blätter abtrennen.



    Zubereitung:

    1. Gruenkernschrot mit Thymian in 1/4 l Bruehe aufkochen, dann 20

    Minuten bei niedriger Temperatur quellen lassen.



    2. Lauch putzen, Möhre schälen, in feine Stifte schneiden. Zwiebel

    abziehen, fein hacken. Gemuese (je 1/2 Esslöffel Möhre und Lauch

    beiseitestellen) in Butter 7 Minuten duensten, salzen, pfeffern. Mit

    Gruenkernbrei und Ei vermengen. Schafskäse in 1/2-cm-Stuecke schneiden,

    untermengen.



    3. Die Fuellung auf vorbereitete Kohlblätter verteilen, Ränder

    einschlagen, aufrollen, mit Holsstäbchen feststecken.



    4. In einem Schmortopf in heissem Butterschmalz die Rouladen gut

    anbraten, dann zugedeckt 30 Minuten schmoren. Nach und nach die Bruehe

    angiessen. Rouladen aus dem Topf nehmen, warm stellen. Restliche

    Gemuesestifte in der Sauce 3 Minuten garen, Sahne dazuruehren. Roulän

    wieder in die Sauce legen.



    Dazu passen Röstkartoffeln.



    Pro Portion ca. 380 kcal / 1600 kJ







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl