Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Sprossenbulette im Sesammantel

    Menge: 1



    Zutaten für Rezept Sprossenbulette im Sesammantel:



    • 60 g Gruenkernschrot
    • 1 l Milch
    • 1 Tl. Sojasauce
    • 2 El. Wuerz-Hefeflocken
    • 150 g Sojasprossen
    • 1 Zwiebel
    • 1 Ei
    • 30 g Edelpilzkaese
    • Salz Pfeffer
    • 2 bis 3 El Sesamsamen
    • 1 rote Paprikaschote
    • 1 El. Zitronensaft
    • 1 bis 2 El Kaltpressoel


    Viel Eiweiss - wenig Fett! Mit pflanzlichen Lebensmitteln ist diese

    Forderung am ehesten zu erfuellen. Ausserdem liefern Getreide und

    Huelsenfruechte reichlich Vitamine und Ballaststoffe. Die Milch hilft

    vor allem den Kalziumbedarf decken, der Käse hat viel Vitamin B 2,

    Kaltpressöl versorgt mit wichtigen Fettsäuren.



    Den Gruenkernschrot mit Milch und Sojasauce verruehren. In einem

    geschlossenen Topf etwa 10 Minuten dicklich kochen. Hefeflocken

    unterziehen. Inzwischen die Sprossen hacken, Zwiebel schälen, und

    fein wuerfeln. Samt Ei und zerdruecktem Edelpilzkäse unter den festen

    Brei ziehen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit feuchten Händen

    zwei flache Riesenbuletten formen, in Sesamsamen wenden und auf ein

    eingeöltes Stueck Alufolie legen. Unter den heissen Grill schieben und

    von jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Inzwischen die Paprika

    waschen, putzen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Oel abschmecken.



    (Pro Portion ca. 525 kcal bzw. 2185 kJ).



    Tip: Die Rezeptmenge reicht fuer 2 grosse Buletten. Sie können eine

    abends kalt essen oder ins Buero mitnehmen. Statt Paprikasauce passen

    auch Tsatsiki oder roh geriebener Apfel mit Meerrettich dazu.



    * Fuer Schwangere und Stillende: Vegetarische Hauptmahlzeit

    (aus der Elternzeitschrift 12/88,

    gepostet von Eva-D. Bilgic).





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl