Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Selleriescheiben im Teigmantel

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Selleriescheiben im Teigmantel:



    • 100 g Weizen
    • 60 g Gruenkern zusammen fein gemahlen
    • Kraeutersalz Delikata oder Curry Muskatnuss
    • 200 ml Kohlensaeurereiches Mine- ralwasser
    • 4 El. Weisswein
    • 600 g Sellerieknolle
    • 1 l Gemuesebruehe
    • 1 Ei
    • 6 El. Weizenvollkornmehl
    • Petersilie zum Garnieren

    Das Mehl mit je 1/2 TL Salz und Delikata sowie etwas Muskat in einer

    Schuessel mischen. Das Mineralwasser und den Wein unterruehren. Den

    Teig zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.



    Inzwischen den Sellerie putzen und sauber buersten. Die Knollen quer

    in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. und duenn schälen. Die Gemuesebruehe

    in einem breiten Topf aufkochen. Den Sellerie darin in etwa 10

    Minuten bissfest garen. Die Scheiben mit dem Schaumlöffel aus dem

    Kochsud heben und auf einem grossen Sieb oder auf Kuechenkrepp

    abtropfen lassen. Das Ei trennen. Das Eigelb unter den Teig ruehren.

    Das Eiweiss steif schlagen und unterheben. Etwas Butterschmalz in

    einer grossen Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen lasen. Die

    Selleriescheiben mit Salz wuerzen und zuerst mit etwas Mehl, dann im

    Ausbackteig wenden. Von beiden Seiten bei mässiger Hitze hellbraun

    braten. Im Backofen bei 50 Grad warm halten, bis alle Scheiben

    gebraten sind. Mit Petersilie garnieren.

    Dazu passt: Im Winter eine Tomatensauce aus Tomatenmark. Den Kochsud

    vom Sellerie können Sie dabei mitverwenden. Sehr gut im Sommer: 500 g

    reife Tomaten in Schnitze teilen und in etwas Butter erhitzen (nicht

    kochen), salzen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl