Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art

    Menge: 6



    Zutaten für Rezept Paripoo Linsen nach Sri-Lanka-Art:



    • 500 ml rote Linsen
    • 500 ml duenne Kokosmilch
    • 1 getrocknete rote Chili, in Stuecke gebrochen
    • 2 Tl. zerriebener getrockneter Thunfisch
    • 1 Tl. Kurkuma, gemahlen
    • 1 El. ghee oder Oel
    • 6 Curryblaetter
    • 2 mittelgrosse Zwiebeln, fein geschnitten
    • 5 cm Streifen daun pandan- oder rampe-Blatt
    • 5 cm Zimtstange
    • 1 klein. Stengel Zitronengras oder
    • 1 Streifen Zitronenschale
    • 125 ml dicke Kokosmilch
    • Salz nach Geschmack

    Die Linsen gruendlich waschen, bis das Waschwasser klar bleibt.

    Schwarze und auf der Wasseroberfläche schwimmende Linsen auslesen. Die gewasch

    Chili, getrocknetem Thunfisch und Kurkuma zum Kochen bringen,

    zugedeckt langsam garen.



    In einem zweiten Topf Curryblätter, Zwiebeln, rampe-Blatt, Zimt

    und Zitronengras in heissem Oel anbraten, bis die Zwiebeln braun

    sind. Die Hälfte der Zwiebeln zum Garnieren beiseite stellen. Die

    Linsen ebenfalls in den Topf schuetten, die dicke Kokosmilch und Salz

    nach Geschmack zugeben, offen simmern. Die Linsen sollen sehr

    weich sein - das Ganze soll etwa die Konsistenz von fluessigem Porridge haben.



    Ich hoffe, dass die Zutaten alle zu bekommen sind.



    Ghee ist ein milchfreies Fett, das aus Butter gewonnen wird.

    Kokosmilch erhält man durch Auspressen geriebener frischer

    Kokosnuesse, oder angefeuchteter Kokosraspel. Am besten vor dem Kochen

    extrahiert man im ersten Schritt die dicke und im zweiten Schritt die

    duenne Kokosmilch.



    Fuer Kokosflocken:



    500 ml Kokosflocken in einer grossen Schuessel mit 625ml heissem Wasser

    uebergiessen. Lauwarm werden lassen, dann mit der Hand einige Minuten

    kräftig durchkneten und dann durch ein feines Sieb oder ein

    Musselintuch abgiessen, dabei möglichst viel Fluessigkeit auspressen

    sollte so 375 ml dicke Kokosmilch ergeben können.



    Nun die gleichen Kokosflocken mit nochmal 625 ml Wasser uebergiessen,

    das ergibt dann ca. 500 ml duenne Kokosmilch.



    Fuer rampe-Blätter muss man wohl in einen Asien-shop...







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl