Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Oberpfaelzer Wurstgroestl

    Menge: 2



    Zutaten für Rezept Oberpfaelzer Wurstgroestl:



    • 60 g Durchwachsener Speck
    • 1 Zwiebel
    • 1 Tl. Butterschmalz
    • 120 g Ungepoekelte Wuerste
    • 250 g Kartoffeln, gekocht
    • Thymian Majoran Knoblauchsalz Pfeffer; aus der Muehle
    • 2 El. Schnittlauch; gehackt
    • 2 El. Petersilie; gehackt
    • 2 Essiggurken
    • 4 Eier


    Den Speck und die Zwiebel ganz fein wuerfeln und in Butterschmalz

    anduensten. Die vorgekochten Kartoffeln und die Wuerste in Scheiben

    schneiden und in der Pfanne goldbraun braten. Mit Thymian, Majoran,

    Knoblauchsalz und Pfeffer aus der Muehle wuerzen.



    Die Essiggurken kleinschneiden und zusammen mit den Kräutern unter die

    Wuerste ruehren.



    Zum Schluss die Eier mit einer Gabel oder einem Quirl aufschlagen und

    ueber das Wurstgröstl giessen.



    Leicht anstocken lassen, zu einem Omelett zusammenschieben und auf

    Tellern schön anrichten.



    Mit Schnittlauch bestreuen und mit Gurkenfächern garnieren.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl