Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Linsen in Currysauce, Toor Dal

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Linsen in Currysauce, Toor Dal:



    • 250 g Toor Dal; Linsen
    • 1 l Wasser
    • 1 Tl. Kurkumapulver
    • 1 Tl. Chilipulver
    • 1 Tl. Edelsuesses Paprikapulver
    • 1 Frische Chilischote; rot
    • 2 El. Ghee; oder Butterschmalz
    • 1 Tl. Kreuzkuemmelsamen
    • 3 Lorbeerblaetter
    • Salz
    • 1 Tl. Zucker
    • 1 Tl. Garam Masala


    In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Toor Dal hineingeben und

    zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen, dabei

    gelegentlich umruehren.



    Kurkuma, Chilipulver und Paprika dazugeben, mit dem Toor Dal mischen und

    alles etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Wenn das Dal

    weich ist, den Topf beiseite stellen.



    Chilischote waschen, vom Stielansatz befreien und kleinschneiden.

    Vorsicht, Hände nicht in die Nähe der Augen bringen, das brennt wie

    Feuer! Ghee in einem kleinen Topf erhitzen, Chilischote, Kreuzkuemmel und

    Lorbeerblätter zum Ghee geben und etwa eine Minute anbraten, bis die

    Gewuerze leicht bräunlich sind. Diese Mischung zum Dal geben und gut

    verruehren.



    Gericht mit reichlich Salz und Zucker abschmecken. Kurz vor dem Servieren

    Garam Masala darueber streuen. Mit Reis und indischem Brot servieren.



    Info: Die Inder lassen Lobeerblätter im Gericht. Wenn man das nicht mag

    kann man die Blätter natuerlich vor dem Servieren herausfischen. In Indien

    legt derjeneige, der eines hat, dieses auf dem Tellerrand ab.



    Manchmal ist Toor Dal auch unter dem Namen Arahar Dal im Handel.



    Zubereitung: ca. 20 Minuten + 20 Minuten Garen + 10 Minuten f. Garam

    Masala



    Pro Portion: ca. 240 kcal







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl