Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Imam Bayildi

    Menge: 1



    Zutaten für Rezept Imam Bayildi:



    • 1 klein. bis mittelgrosse Aubergine
    • 1 Tomate
    • 4 Tl. Feingehackte glatte Petersilie
    • (oder eine Mischung aus Basilikum, Minze, Zitronen melisse und etwas Liebstoeckel - frische Kra
    • 1 Zehe Koblauch
    • 1 Zwiebel
    • 1 Tl. Zucker
    • Olivenoel

    Die Auberginenhaut so einschneiden, dass ein Streifenmuster entsteht

    (Sieht dann aus wie das Hosenmuster von Obelix :)), dann in die

    weissen Streifen nochmal ca. 2cm tief einschneiden.

    Nun wird die Aubergine in *reichlich* Olivenöl von allen Seiten

    angebraten (jaa, sie soll Oel aufnehmen) bis sie leicht gebräunt ist.

    In der Zwischenzeit wird der Knoblauch fein gehackt und die Zwiebel in

    feine Ringe geschnitten. Ist die Aubergine angebraten, wird sie vom

    Feuer genommen und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Stueck Alufolie

    (Reflektierende Seite nach Innen) gegeben. Dann schneiden wir eine

    tiefe Tasche in die Aubergine und wenden uns nun der Zubereitung der

    Fuellung zu.



    In der Pfanne werden der Knoblauch und die Zwiebeln glasig geduenstet,

    dann die Kräutermischung und der Zucker hinzugegeben und alles gut

    vermengt. Diese Mischung geben wir in die Tasche der Aubergine. Zu

    guter Letzt schneiden wir noch die Tomate in feine Scheiben, gegen sie

    zu der Fuellung in die Aubergine und wuerzen mit etwas Pfeffer und Salz

    nach. Wer mag, kann auch noch ein paar Stueckchen Mozzarella oder auch

    Feta zugeben.



    Dann wird die Folie zu einer Art Beutel gefaltet und oben

    verschlossen. Dieses Paket kommt dann ca. 20-30 Min. auf den Grill

    (ja nach Grösse der Auberginen ist das unterschiedlich) - solange

    halt, bis die Aubergine weich ist.



    Das Ganze geht natuerlich auch im Backofen in einer Auflaufform :)







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl