Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

    Menge: 4 Portionen



    Zutaten für Rezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm:



    • 200 g Cambozola; Weichkaese mit Blauschimmel 70%
    • 400 g Kartoffeln mehlig kochend
    • 20 g Butter; 1
    • 60 g Butter; 2
    • 50 g Butter; 3
    • 50 g Semmelbroesel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 4 Salbeiblaetter
    • 2 Rosmarinzweige
    • 400 g Pfifferlinge
    • 250 ml Sahne
    • 125 ml geschlagene Sahne
    • 50 g Blattpetersilie; gehackte
    • Salz Pfeffer Muskatnuss
    • 1 Ei
    • Kartoffelstaerke; etwas
    • 2 El. Haselnuesse; gehackte


    Die Kartoffeln weichkochen, pellen und durch die Kartoffelpresse

    druecken; mit der Butter (1) glattruehren. Salz, Muskatnuss und 1/2 Ei

    dazugeben, ebenfalls unterruehren. Kartoffelstärke nach und nach

    dazugeben, bis der Knödelteig einer Kochprobe standhält.



    Den entrindeten Cambozola mit der Gabel zerdruecken und mit 1/3 der

    Petersilie, den Haselnuessen und 1/2 Ei zueiner Masse vermengen. Aus

    dem Teig Knödel formen und mit dieser Masse fuellen. Anschliessend die

    Knödel blanchieren und circa zehn Minuten ziehen lassen.



    Die Kartoffelknödel mit den Semmelbröseln in der Butter (2) mit

    einer ganzen Knoblauchzehe und dem feingeschnittenen Salbei goldgelb

    rösten, die Knödel durchschwenken und leicht salzen.



    Die geputzten und gewaschenen Pfifferlinge in der Butter (3) mit

    einer ganzen Knoblauchzehe und dem Rosmarin anschwitzen, mit

    fluessiger Sahne ablöschen und abschmecken. Anschliessend die

    geschlagene Sahne und die restliche Petersilie dazugeben und

    unterheben. Die Cambozola-Knödel mit den Pfifferlingen umlegen.



    : (KHB April 97)





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl