Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten:



    • 300 g Gari; Maniokgriess
    • 1 dl Wasser, leicht gesalzen Menge anpassen, bis zur doppelten Menge
    • 2 El. Butter
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Tas. Pflanzenoel
    • 6 Tomaten
    • Salz Pfeffer
    • 250 g Crevetten, frisch


    Gari wird aus Maniokgriess hergestellt und ist die Grundlage fuer

    zahlreiche Gerichte in Ghana sowie in angrenzenden Ländern

    Westafrikas.



    Gari in eine Schuessel geben, leicht gesalzenes Wasser langsam

    dazugiessen, gut mischen: Gari darf nur leicht feucht werden. 10

    Minuten aufgehen lassen.



    Butter in eine Bratpfanne erhitzen, Gari hinzugeben und leicht

    anbraten.



    Zwiebeln in kleine Stuecke schneiden, mit dem Oel anbraten. Tomaten

    puerieren und zu den Zwiebeln geben, so lange ruehren, bis die Sauce

    eine tieforange Farbe bekommt und das Oel ausfällt. Mit Salz und

    Pfeffer nach Geschmack wuerzen.



    Crevetten hinzufuegen, unter stetem Ruehren, auf kleinem Feuer

    weiterkochen, dann abkuehlen lassen.



    Gari mit einer Gabel auflockern, die (abgekuehlte) Sauce hinzufuegen,

    kräftig ruehren, bis alles gut vermischt ist und zum Schluss nochmals

    wuerzen.



    Heiss oder kalt servieren.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl