Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: GEBRATENE AUBERGINEN- UND ZUCCHINISCHEIBEN

    Menge: 1 Rezept



    Zutaten für Rezept GEBRATENE AUBERGINEN- UND ZUCCHINISCHEIBEN:



    • 3 klein. Laengliche Auberginen
    • 4 Feste Zucchini
    • 1 Tas. Mehl; ca.
    • Olivenoel zum Braten Salz, Pfeffer
    • 150 ml Joghurt
    • 1 El. Fein gehackte frische Minze
    • 2 Tl. Gemahlener Kreuzkuemmel
    • Knoblauchzehen nach Belieben Salz, Cayennepfeffer
    • 2 mittl. Tomaten
    • 1 Salatgurke
    • 1 Gruene Paprikaschote
    • 2 klein. Lauchzwiebeln
    • 1 El. Hot-Chili-Sauce nach Geschmack
    • 1 Zitrone; Saft und Schale
    • Salz, Zucker Ilka Spiess Alfred Biolek Meine neuen Rezepte

    Die Auberginen waschen und den gruenen Stielansatz abschneiden. Die

    Auberginen der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden.



    Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Ebenfalls der Länge

    nach in Scheiben - etwas duenner als die Auberginenscheiben

    schneiden.



    Das Mehl auf einen grossen flachen Teller oder eine Platte streuen.

    In einer grossen Pfanne nicht zuwenig Olivenöl erhitzen.



    Jeweils 2-3 Zucchini- und Auberginenscheiben in dem Mehl wenden,

    ueberschuessiges Mehl abklopfen und die Scheiben sofort (sonst zieht

    das Mehl Feuchtigkeit) im heissen Oel auf beiden Seiten braten, bis

    sie hellbraun sind. Aus der Pfanne heben, auf Kuechenkrepp abtropfen

    lassen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.



    Dazu diese beiden Saucen servieren:



    Joghurtsauce



    Den Joghurt in eine Schuessel fuellen und cremig ruehren, Mit der

    gehackten Minze und dem Kreuzkuemmel vermischen.



    Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse dazudruecken. Mit

    Salz und Cayenne abschmecken.



    Gemuese-Relish



    Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser ueberbruehen, häuten und

    entkernen, das Fruchtfleisch hacken. Die Salatgurke und die halbe

    Paprikaschote waschen, putzen und in kleine Wuerfel schneiden.



    Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in ganz feine Ringe schneiden.

    Das Gemuese in eine Schuessel geben und vermischen. Mit der Hot-

    Chili-Sauce, Zitronensaft und geriebener Schale, Salz sowie einer

    Prise Zucker abschmecken. Nach Belieben mit gehackter glatter

    Petersilie anrichten.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2022 a.pohl