Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Baeckeoffe vom Hirsch mit Steckrueben

    Menge: 4 Portionen



    Zutaten für Rezept Baeckeoffe vom Hirsch mit Steckrueben:



    • 800 g Hirschgulasch (oder Gulasch vom Reh oder Wildschwein)
    • 100 g Schmalz oder Butter
    • Salz, Pfeffer
    • 100 g magerer, geraeucherter Speck
    • 1 El. Butter oder Schmalz
    • 600 g Steckruebe (dickblaettrig geschnitten)
    • 150 g Sellerie
    • 150 g Karotten
    • 150 g Zwiebeln
    • 250 g Kartoffeln (alles geputzt und geschnitten)
    • Elsaesser Riesling
    • 1 El. zerdrueckte Korianderperlen
    • 1 El. Anissaat
    • 10 (-15) Wacholderbeeren, zerdrueckt
    • 1 Zitrone, die geriebene Schale
    • 2 Rosmarinzweige
    • 3 Knoblauchzehen,
    • 1 Lorbeerblatt


    Das Hirschgulasch in mundgerechte Bissen schneiden und in Schmalz

    schön braun braten. Dabei pfeffern, salzen und mit den

    Marinadezutaten zusammen ueber Nacht ziehen lassen.



    Den Speck in Schmalz anrösten, die Gemuesezutaten hinzufuegen und

    alles kurz durchschwitzen.



    Nun das Ragout der Marinade entnehmen und mit dem geschwitzten

    Gemuese abwechselnd in einen Schmortopf schichten. Die Marinade

    aufkochen, abschäumen und dazu giessen. Den Topf mit dem Deckel

    verschliessen und ca. 2 Stunden bei 180-200 Grad im Ofen schmoren.



    Anrichten

    Die Portionen in ausgehöhlten Steckrueben - dekoriert mit

    Rosmarinzweigen - servieren.



    Als Wein empfiehlt Thomas Teigelkamp einen 1998-er Malterdinger

    Bienenberg, ein trockener Riesling vom Weingut Bernhard Huber im

    badischen Malterdingen. Ein kräftiger Riesling, fast schon im Stile

    der Elsässer.



    http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/b/bäckeoffe.html



    :Stichwort : Wild

    :Stichwort : Hirsch

    :Stichwort : Steckruebe

    :Erfasser : Christina Philipp

    :Erfasst am : 23.11.2000

    :Letzte Aenderung: 24.11.2000

    :Quelle : WDR Spitzenkochtipp,

    :Quelle : Aktuelle Stunde 23.11.2000;

    :Quelle : zubereitet von Kuechenchef Thomas Teigelkamp im

    :Quelle : Restaurant "Josefine" in der Alten Villa Ling in

    :Quelle : Viersen-Suechteln







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl