Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Ananas-Haehnchen (Bernard Boden)

    Menge: 3 Portionen



    Zutaten für Rezept Ananas-Haehnchen (Bernard Boden):



    • 1 Haehnchen
    • Salz Pfeffer Butter; fuer die Form und fuers Haehnchen
    • 1 Dos. Ananas a 500 g in Ananassaft; nicht in schwerem Sirup!
    • Reis
    • 200 ml Sahne
    • 2 El. Madras-Currypulver; nach Belieben mehr
    • Petra Holzapfel nach Bernard Boden in fr.rec. cuisine

    Die Ananas abtropfen lassen, den Saft auffangen.



    Das Hähnchen innen mit der Hälfte des Currypulvers, Salz und Pfeffer

    wuerzen. In eine gebutterte, flache feuerfeste Form legen. Das

    Hähnchen mit Butter bepinseln, salzen und pfeffern.



    In den auf 200GradC vorgeheizten Backofen schieben und nach einer 1/ 4

    Stunde mit dem Hähnchenjus beträufeln. Nach einer weiteren

    Viertelstunde das restliche Currypulver zufuegen, wieder begiessen.

    Nach 3/4 Stunde Bratzeit die Hälfte des Ananassaftes zugeben und

    wieder begiessen. Nach 1 Stunde Bratzeit das Hähnchen rausnehmen und

    warmstellen. Den Bratenfond mit dem restlichen Ananassaft und der

    Sahne loskochen, abschmecken, evt. noch etwas einkochen (nach

    Belieben mit etwas angeruehrter Speisestärke binden).



    Mit Reis und Ananasscheiben servieren.



    Anmerkung Petra: 2 Hähnchen, in Brustmitte aufgeschnitten,

    flachgedrueckt, auf Fettpfanne gebraten. Sahne in kleinem Topf

    erhitzen, dazu Bratfond geben sowie restlichen Saft, kurz erhitzen,

    dickt von selbst ein. Sauce reicht gut fuer 2 Hähnchen. Sehr lecker,

    wenig Aufwand: Gästeessen :-)



    Dazu: Rote Paprika in kleine Rauten geschnitten, in etwas Butter

    angeduenstet, gesalzen, dazu Ananasstueckchen und Reste von

    "gebratenem braunen Reis" (indisch, Basmati) in der Pfanne erhitzt.

    Passt ausgezeichnet!







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl