Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: RINDERFILET "CAFÉ DE PARIS"

    Menge: 2 Portionen



    Zutaten für Rezept RINDERFILET "CAFÉ DE PARIS":



    • 2 Rinderfilets à 180 g
    • 125 g Butter
    • 3 Schalotten; fein geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe; fein geschnitten
    • 1 El. Weißweinessig
    • 1 El. Weißwein
    • 4 El. Sahne
    • 1 Eigelb
    • 2 Sardellenfilets; fein geschnitten
    • 1 Tl. Senf
    • 1 El. Diverse Kraeuter; fein geschnitten
    • 1 El. Petersilie; fein geschnitten
    • 1 El. Zitronensaft
    • 1 El. Orangensaft
    • 1 El. Worcestersauce; ca
    • Salz Cayennepfeffer Pflanzenoel zum Anbraten Ilka Spiess ARD-BUFFET

    Schalotten mit Essig und Wein in einen Topf geben und einkochen

    lassen. Abgekuehlt mit Eigelb, gehackten Sardellenfilets, Senf,

    Kräutern, Petersilie, Knoblauch, Zitronensaft, Orangensaft, etwas

    Worcestersauce, Salz und Cayennepfeffer vermischen. Darunter die

    weiche Butter mischen und gut durchziehen lassen. (Die Butter "Café

    de Paris" lässt sich im Kuehlschrank ein paar Tage aufbewahren und

    schmeckt auch gut zu Pellkartoffeln.)



    In einer Pfanne mit etwas Oel die Filets von beiden Seiten ca. 4

    Minuten braten, anschließend aus der Pfanne nehmen. In der Pfanne

    mit dem Bratenfond 2 EL der Butter "Café de Paris" zerlassen, Sahne

    zugeben und ein wenig einkochen lassen. Die Filets auf Tellern

    anrichten und mit der Sauce uebergießen. Dazu passt gut ein Leipziger

    Allerlei oder ein Karotten-Erbsengemuese.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl