Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    Rezept: Hirschfilet mit Pfeffersoße

    Menge: 6 Portionen



    Zutaten für Rezept Hirschfilet mit Pfeffersoße:



    • 1 kg Hirschrueckenfilet
    • Salz Pfeffer
    • 30 g Butterschmalz
    • 100 g Zwiebeln
    • 1 El. Tomatenmark
    • 100 ml Rotwein
    • 400 ml Wildfond (a. d. Glas)
    • 60 g Butter
    • 2 Pkt. Schupfnudeln à 500 g (a. d. Kuehlregal)
    • 750 g Brokkoliroeschen
    • 1 Tl. Salz
    • 1 Tas. Wasser
    • 2 Tl. gruene Pfefferkoerner, evtl. mehr
    • 1 El. rotes Johannisbeergelee


    Das Hirschrueckenfilet in 2 Stuecke schneiden. Nacheinander im heissen

    Butterschmalz rundum auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 scharf

    anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.



    Aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech oder in einen kleinen

    Bräter legen. Im Backofen braten.



    Schaltung:

    170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u.

    160 - 180°, Umluftbackofen

    30 - 35 Minuten



    Inzwischen die Zwiebeln pellen, grob wuerfeln und im Bratfett

    anrösten.

    Das Tomatenmark unterruehren und 2 Min. anrösten. Den Rotwein

    dazugiessen und völlig einkochen lassen. Den Wildfond dazugeben, auf 3

    oder Automatik-Kochstelle 12 ohne Deckel auf die Hälfte einkochen und

    durch ein Sieb in einen Topf umgiessen.



    30 g Butter wuerfeln und kalt stellen. Die Schupfnudeln nach

    Packungsanweisung zubereiten. Den Brokkoli in Salzwasser 8-10 Min.

    garen, gut abtropfen lassen und in 30 g heisser Butter schwenken.



    Den Sossenfond aufkochen, den gruenen Pfeffer dazugeben und das Gelee

    darin auflösen. Die kalten Butterwuerfel mit dem Schneebesen in die

    nicht mehr kochende Sosse ruehren, eventuell nachwuerzen, Zum

    aufgeschnittenen Fleisch mit Schupfnudeln und Brokkoli servieren.





    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in





     
     
    (c) 2003-2021 a.pohl