Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Gekochte Fledermaus mit Semmelkren u. geroesteten Erdaepfel

    Menge: 4



    Zutaten für Rezept Gekochte Fledermaus mit Semmelkren u. geroesteten Erdaepfel:



    • 1250 g Fledermaus
    • 1 kg Rindsknochen
    • 1 l Wasser
    • 1 Lauch
    • 150 g Wurzelwerk; Sellerie, Karotten, gelbe Rueben Petersilienwurzeln
    • 100 g Zwiebeln mit der Schale
    • 5 Pfefferkoerner
    • 1 Lorbeerblatt
    • Liebstoeckel Salz Schnittlauch; zum Garnieren Mark; zum Garnieren
    • 3 Semmeln vom Vortag
    • 3 dl Rindssuppe
    • 30 g Kren; gerieben
    • 2 Safranfaeden
    • Salz Pfeffer
    • 1 Eidotter
    • 1 dl Obers; Schlagsahne
    • 750 g Erdaepfel; mittelfest gekocht und geschaelt
    • 100 g Zwiebeln
    • 50 g Schmalz
    • Salz

    Gekochte "Fledermaus" mit Semmelkren und gerösteten Erdäpfeln: In

    Wien ist Fledermaus nicht Fledermaus: So heisst etwa eine

    Johann-Strauss-Operette wie der flatternde Nachtschwärmer. Und auch

    ein saftiger, zarter Muskel des Rindes trägt diesen Namen:

    handtellergrosses Muskelfleisch vom Schlussknochen des Rindes. Dazu

    serviert man mit Safran gewuerzte Rindsuppe, verkocht mit Meerrettich

    und Semmeln.



    Blanchierte Knochen mit Wasser zustellen, zum Kochen bringen,

    Rindfleisch beigeben, Gewuerze hinzufuegen und salzen. Zwiebeln

    halbieren, die Schnittfläche auf der Herdplatte oder in der Pfanne

    bräunen und zur Suppe geben.



    Gewaschenes, geputztes Gemuese nach 1 Stunde Kochzeit ebenfalls

    hinzufuegen. Entstehenden Schaum ständig abschöpfen.



    Nach dem Weichwerden Fleisch in Tranchen schneiden, mit Suppe

    begiessen, leicht salzen, mit Schnittlauch bestreuen sowie mit einer

    blanchierten Markscheibe und etwas vom mitgekochten Gemuese belegen.



    Zubereitung Semmelkren: Geschnittene (eventuell entrindete) Semmeln

    mit heisser Suppe vermengen, Safran hinzufuegen, zum Kochen bringen,

    die breiige Masse mit dem Schneebesen verschlagen, wuerzen, vom Feuer

    nehmen, mit Dottern und Obers legieren, Kren einruehren und

    abschmecken.



    Zubereitung Geröstete Erdäpfel: Kleingeschnittene Zwiebeln im

    Schmalz anlaufen lassen, gerissene (Erdäpfelreisser) Erdäpfel

    beigeben, salzen, gut vermengen und unter oftmaligem Wenden knusprig

    bräunen.







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2018 a.pohl