Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Rezept: Englisches Roastbeef mit Majoran-Kartoffel-Gratin

    Menge: 1 keine Angabe vorh.



    Zutaten für Rezept Englisches Roastbeef mit Majoran-Kartoffel-Gratin:



    • 2 kg Rinderlende
    • 1 El. Pfefferkoerner
    • 1 Tl. Pimentkoerner
    • 1 Tl. Salz 3 El. Olivenoel
    • 1 kg festkochende Kartoffeln
    • 2 El. Butter
    • Salz Pfeffer
    • 2 El. getrockneter Majoran
    • ca. 1/4 l Sahne
    • 1 l Milch


    1. Die Fettschicht vom Fleisch mit einem scharfen Messer bis auf die

    Sehnenschicht hinabschneiden und kreuzweise einschneiden.



    2. Pfeffer und Piment im Mörser zerkleinern, das Bratenstueck damit

    rundum fest einreiben, schliesslich mit Oel einmassieren. Einwirken

    lassen, bis die Vorbereitungen fuer den Kartoffelgratin erledigt sind.



    3. Erst unmittelbar bevor der Braten in den Ofen kommt, salzen, weil

    sonst das Salz dem Fleisch Saft entzieht.



    4. Das Fleischstueck auf den eingeölten Rost des Backofens setzen.



    5. Fuer den Gratin die Kartoffeln schälen, auf dem Gemuesehobel in

    3 mm starke Scheiben schneiden. In einer flachen, mit Butter

    ausgestrichenen Auflaufform verteilen, dabei salzen und pfeffern und

    mit den zwischen den Handflächen zerriebenen Majoran wuerzen.



    6. Die Sahne mit Milch angiessen; die Fluessigkeit sollte gerade knapp

    die Oberfläche erreichen.



    7. Die Form auf den Boden des auf 250 bis 275 Grad vorgeheizten

    Backofens stellen. (Heissluft etwa 10 bis 20 Grad weniger rechnen!) Nach

    zehn Minuten, wenn die Sahne bereits zu kochen beginnt, das vorbereitete

    Roastbeef auf dem eingeölten Rost auf die unterste Schiene in den Ofen

    schieben. Darauf achten, dass das Fleisch exakt ueber der Bratenform mit

    den Kartoffeln sitzt.



    8. Das Fleisch weiterhin auf stärkster Stufe etwa 10 Minuten anbraten.

    Den Ofen dann auf 100 Grad zurueckschalten (ich habe 150 Grad benutzt!).

    (Heissluft 80 Grad) Das Fleisch in der nunmehr nachlassende Hitze weitere

    45, höchstens 60 Minuten langsam garziehen lassen. Dabei tropft der

    Fleischsaft in den Kartoffelgratin und gibt ihm wuerzigen Geschmack.



    9. Den Braten aus dem Ofen holen, vor dem Anschneiden noch mit

    Alufolie zugedeckt zehn bis 15 Minuten ruhen lassen.



    10. Zum Servieren das Fleisch mit einem grossen scharfen Messer in

    nicht zu dicke Scheiben schneiden, etwa knapp einen halben Zentimeter

    stark, und auf einer Platte anrichten.



    Mit dem Kartoffelgratin und einem erfrischenden Salat

    zu Tisch bringen.



    Fuer sechs Personen ist es reichlich.



    Als Nachtisch empfehle ich eine Sherry-Trifle, ist eben auch englisch!



    ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

    vom 04.12.1993







    Stichworte: Andreas, Rindfleisch, Roastbeef, Fleischgerichte







    Rezept drucken



    Hat dir dieses Gericht geschmeckt und du suchst ein ganz bestimmtes leckeres Koch- oder Backrezept aus unserer Koch-Sammlung ? Dann suche es mit unserer Suchfunktion:

    Rezeptsuche: in






     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl