Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Kauf einer Brotdose - Auf was kommt es an?

    veröffentlicht am 20.01.2014 Kauf einer Brotdose - Auf was kommt es an?

    Geeignete Brotdosen für den Frühstückssnack sind eine sehr sinnvolle Verpackungsmethode für die tägliche Stulle für die Arbeit, Kindergarten oder Schule. Auch Lunchbox genannt, ist so eine Box umweltschonender als Alufolie oder Plastiktüten. Sie sind gut zu handhaben, die Nahrungsmittel darin sind gut geschützt und sie sind schnell ausgespült und wieder im Einsatz. Kinder lieben die bunt bedruckten Dosen und Erwachsene wissen die Vorteile ebenfalls zu schätzen. Kinder sollten schon im Kindergarten den Umgang mit der Brotdose erlernen. Die Aufbewahrungsdosen für Kinder und Erwachsene unterscheiden sich ein wenig in Farbe, Optik und Größe. Es gilt aber auch sonst einige Punkte zu beachten.
    Unser Ratgeber "Kauf einer Brotdose - Auf was kommt es an?" gibt Ihnen wertvolle Informationen und Tipps an die Hand, auf was Sie beim Kauf nach Möglichkeit achten sollten, damit Sie möglichst lange einen sorgenfreien Umgang mit der Brotbox haben werden.

    Beachten Sie diese Kriterien beim Kauf einer Brotdose

    • Achten Sie beim Kauf schon darauf, dass die Brotdose gut verarbeitet ist. Also keinen scharfen Ecken und Kanten hat, woran man sich verletzten könnte.
    • Wählen Sie die richtige Größe für die Brotdose aus. Die Größe richtet sich nach dem Einsatzweck. Ist die Dose für ein kleines Kind, wo maximal ein Brot und vielleicht noch eine kleine Süßigkeit hinein sollen, dann reicht eine kleine Dose sicher aus. Sie nimmt nicht viel Platz in der Umhängetasche oder Schulranzen weg und ist für kleine Kinderhände gut zu öffnen und zu schließen. Für einen Arbeiter, der 8-10 Stunden auf der Baustelle arbeitet und sich tagsüber komplett aus der Dose ernährt, braucht sicher eine größere Dose, wo mehrere Brote und ein wenig Gemüse, wie Apfel, Banane, Karotte und ein Snack für zwischendurch Platz finden. Die Bandbreite, wie groß eine Brotdose sein soll, ist also sehr weit und richtet sich nach den individuellen Anforderungen. Im Zweifelsfall wählen Sie die Dose lieber eine Nummer größer als kleiner.
    • Achten Sie beim Kauf der Brotbox auch unbedingt darauf, dass diese stabil genug ist. Es gibt billige Dosen, die recht wabbelig und zerbrechlich sind. Diese sind also nicht unbedingt etwas für Kinder. Dort müssen die Dosen schon einiges aushalten, wenn Sie herunterfallen und auch mal achtlos in den Schulranzen gestopft werden.
    • Höherwertige Brotdosen sind oft etwas aufwendiger gestaltet. Sie bieten, je nach Größe, mehrere Innenfächer, die sich oft sogar durch verschiebbare Trennwände verstellen lassen. Hier können Sie dann die Lebensmittel in die einzelnen Fächer sortieren. Dadurch vermischen sie sich nicht und purzeln, auch in größeren Dosen, nicht durcheinander. Der Geschmack der einzelnen Nahrungsmittel bleibt erhalten. Bei diesen Dosen sparen Sie sich auch Umverpackungen der eingepackten Lebensmittel. Diese Dosen mit einzelnen Kammern sind also umweltschonender. Anstatt einer großen Dose mit vielen Fächern, können Sie sonst auch 2 oder mehr Dosen mit nur einem Fach nutzen. Zwei kleinere Dosen können Sie in einem Schulranzen oder Arbeitstasche oft besser unterbringen, als eine große Brotdose.
    • Die Brotdose sollte auch unbedingt luftdicht abschließen, damit die verpackten Lebensmittel, wie Brote, Obst und Gemüse möglichst lange frisch bleiben und nicht matschig werden oder austrocknen. Bessere Modelle besitzen eine Gumidichtung bzw. Gummilippe, die die Lebensmittel luftdicht verschließen. Der Verschluss sollte stabil und fest schließen und nicht versehentlich in der Tasche aufspringen können. Besonders Kinder sollten Brotdosen nutzen, wo der Verschluss zwar gut schließt, sich mit Kinderhänden aber auch gut und schnell öffnen lässt.
    • Die praktischen Aufbewahrungsboxen gibt es meist aus Kunststoff und auch aus Edelstahl. Beide Materialien haben Vor- und Nachteile. Kunststoff ist natürlich billiger, aber auch nicht so robust und deutlich empfindlicher als die Edelstahldosen. Plastikdosen sind leichter, als welche aus Edelstahl, sind also eher was für Kinder. Edelstahldosen sehen natürlich deutlich edler als Plastikdosen aus und sind eher was für Erwachsene. Deutlich hygienischer sind allerdings die Edelstahldosen. Diese sind geruchsneutral und aufgrund ihrer glatten Oberfläche leichter zu reinigen und weniger anfällig für Keime, Bakterien und Schimmel. Kleine Risse und Kratzer im Plastik sind wahre Brutstätten für unliebsame Unterbewohner. Kaputte und defekte Brotdosen sollten Sie möglichst bald aussortieren und aus gesundheitlichen Gründen eine neue kaufen. Außerdem können sich die Kunststoffdosen eher verfärben, als die Dosen aus Metall.
    • Damit die Reinigung schnell von Statten geht, achten Sie darauf, dass die Brotdose am besten spülmaschinengeeignet ist, damit Sie sie mehrfach pro Woche in die Spülmaschine stellen können. Ansonsten sollte die Dose mit ein wenig heißem Wasser und etwas Spülmittel tagtäglich gereinigt werden.
    • Noch ein Tipp zum Schluss: Beschriften Sie die Brotdose von Ihrem Nachwuchs am besten gut sichtbar. Im Kindergarten geraten die Dosen der Kinder schon Mal durcheinander oder liegen plötzlich irgendwo achtlos hingestellt herum. So lassen sich Dose und Besitzer wieder gut zusammenführen. Damit den Kindern das Essen des Pausenbrots und anderen Kleinigkeiten schmeckt, bevorzugen die Kleinen poppige und knallige Farben mit tollen Motiven, am besten mit Ihrer Lieblingscomicfigur (Micky Maus, Donald Duck, Hello Kitty, Prinzessin Lillifee, Star Wars Motive, Supermann, Batman und andere bekannte und beliebte Figuren).



     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl