Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Horst Lichter, Tim Mälzer, Alfons Schuhbeck, Christian Rach, Alfred Biolek, Oliver, Rolf Zacherl und Steffen Henssler.
     

    E-Zigarette richtig reinigen

    veröffentlicht am 21.10.2020

    E-Zigaretten sollten von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Durch das Verdampfen der Liquids und dadurch, dass Sie das Gerät bzw. das Mundstück in den Mund nehmen, sammeln sich im Gerät Keime und andere Verschmutzungen.
    Unser Ratgeber "E-Zigarette richtig reinigen" zeigt Ihnen wie Sie hier bei Schritt-für-Schritt vorgehen sollten.

    E-Zigarette richtig reinigen

    Wann Sie Ihre E-Zigarette reinigen sollten

    E-Zigaretten werden mit einer Flüssigkeit, Liquid genannt, betrieben. Durch das Verdampfen kann es zu Verklebungen in der E-Zigarette kommen. Aber nicht nur das: Auch Keime sammeln sich mit der Zeit in dem Gerät. Die Reinigung des Verdampfers hat aber nicht nur hygienische Gründe, es verlängert auch die Lebensdauer des Gerätes und sorgt wieder für einen einwandfreien Genuss. Wie oft die E-Zigarette gereinigt werden soll, lässt sich pauschal schwer sagen. Das hängt sehr von der Menge des Gebrauchs und auch vom verdampfenden Liquid ab. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Sie das Gerät alle 2 Wochen einer Säuberung unterziehen sollten. Spätestens wenn die E-Zigarette nicht mehr oder schlecht dampft wird es Zeit sie zu reinigen.
    Um die elektronische Zigaretten zu reinigen müssen Sie sie auseinanderschrauben und zerlegen. Der Markt für die E-Zigaretten ist unüberschaubar groß und die Geräte sind oft recht unterschiedlich (eine große Marktübersicht erhalten Sie auf verschiedenen Online Shops, wie z.B. Vapor Shop). Von daher kann unsere nachfolgende Reinigungs-Anleitung für Ihr Modell ein wenig abweichen. Im Zweifelsfalle sollten Sie sonst in der Bedienungsanleitung des Gerätes nachlesen, wie die Säuberung von Statten geht.

    So reinigen Sie Ihre E-Zigarette

    Wie bereits erwähnt lassen sich fast alle E-Zigaretten auseinanderbauen, also in ihre Einzelteile zerlegen. So können Sie Stück für Stück säubern und dann wieder zusammenbauen.

    • Am besten setzen Sie sich an einen Tisch und bereiten ein sauberes Handtuch oder Geschirrtuch vor sich aus. Zerlegen Sie die E-Zigarette (nach Bedienungsanleitung) in ihre Einzelteile und legen Sie diese vor sich hin.
    • Bereiten Sie nun eine kleine Schale mit warmem Wasser vor und legen ein paar Wattestäbchen daneben.
    • Putzen Sie nun jedes einzelne Teil sorgfältig mit warmem Wasser. Falls der Schmutz etwas hartnäckig sein sollte, können Sie die betroffenen Einzelteile der elektronischen Zigarette auch in der Schale mit Wasser einweichen.
    • Um den kleinen Tank zu säubern, bieten sich die Wattestäbchen an, da dieser an einigen Stellen schlecht erreichbar ist.
    • Nach der Reinigung mit dem Wasser trocknen Sie alle Einzelteile mit einem trockenen und sauberen Tuch ab.
    • Danach wischen Sie nochmal alles mit hochprozentigem und reinen Alkohol ab, um eventuell vorhandene Keime abzutöten und zu entfernen.
    • Bauen Sie nach der Desinfektion die E-Zigarette noch nicht gleich zusammen, sondern lassen Sie die gesäuberten Einzelteile nochmal für einige Stunden, besser über Nacht, auf dem Handtuch liegen, damit sie auch von innen gut durchtrocknen können und setzen Sie dann die E-Zigarette wieder zusammen.


     
     
    (c) 2003-2020 a.pohl