Startseite
    Blog
    Rezepte A-Z
    Rezepte Top100
    Rezepte CD
    Rezept suchen
      Backen
      Beilagen
      Brot
      Desserts
      Eierspeisen
      Fischgerichte
      Fleischgerichte
      Geflügelgerichte
      Gemüsegerichte
      Getränke
      Gratins
      Grundlagen
      Kuchen
      Käse
      Marmeladen
      Nudelgerichte
      Reisgerichte
      Salate
      Saucen
      Sonstiges
      Vegetarisch
      Vorspeisen
    Werbebanner
    Impressum


Rezept - Suche: in
Partnerseiten:
  • Tolle Animationen und Gifs
  • Schöne Animationen
  • Rezepte Sammlung
  • Tolle Haushaltstipps

  • Mit unseren leckeren Rezepten kochen wie Lafer, Lichter, Mälzer, Schuhbeck, Rach, Biolek, Oliver, Zacherl und Henssler.
     

    Biologisch abbaubares Einweggeschirr nutzen

    veröffentlicht am 29.12.2013 Biologisch abbaubares Einweggeschirr nutzen

    In einer Welt, in der Rohstoffe und Ressourcen immer knapper und teurer, werden ist es bereits aus diesen Gründen angezeigt, einen nachhaltigeren Umgang mit den Stoffen zu lernen und zu entwickeln, die unser Planet uns zur Verfügung stellt. Als Folge der westlichen und industriellen Konsumgesellschaft werden Ressourcen ohne Rücksicht auf Verluste verbraucht und weggeworfen. Dies sollte dringend überdacht werden.

    Das "Cradle to Cradle" Prinzip - nachhaltig Leben

    Cradle to Cradle bedeutet wörtlich übersetzt von der Wiege bis zur Wiege. Damit ist gemeint, dass Rohstoffe, die zu einem Produkt verarbeitet werden, nach Benutzung nicht achtlos weggeworfen werden sondern vollständig kompostiert werden. Was von der Natur genommen wurde, wird ihr zu einhundert Prozent zurückgegeben. Somit ergeben sich keine Verluste oder kein Ausschuss, der nicht verwertbar auf Mülldeponien herumliegt. Es wird ein Kreislauf begründet und das Prinzip der Nachhaltigkeit, das in der Natur angelegt ist, effektiv genutzt.

    Prodana Einweggeschirr

    Das "Cradle to Cradle" Prinzip wurde in der Vergangenheit bereits erfolgreich im Bereich Textilien angewendet. Nun bietet Prodana Einweggeschirr an, das diesem Prinzip folgt. Ob Schalen, Teller, Becher oder Besteck, profitieren Sie von einem reichhaltigen Sortiment. Früher musste man bei der Benutzung von Einweggeschirr zurecht ein schlechtes Gewissen haben. Dies gehört der Vergangenheit an. Ein Grillfest kann nun ohne Gewissensbisse veranstaltet werden, denn an Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist gedacht. Feiern Sie ohne schädliche Müllberge zu produzieren und geben Sie der Natur zurück, was von ihr genommen wurde.




     
     
    (c) 2003-2016 a.pohl